Lexus
Sportmodell IS-F bekommt ein neues Gesicht

Die Sportlimousine Lexus IS-F bekommt ein Facelift. Auf dem Pariser Automobilsalon (2. bis 17. Oktober) zeigt der japanische Hersteller das Auto erstmals mit einem leicht überarbeiteten Design und aufgewerteten Interieur.
  • 0

dpa/tmn KÖLN. Die Sportlimousine Lexus IS-F bekommt ein Facelift. Auf dem Pariser Automobilsalon (2. bis 17. Oktober) zeigt der japanische Hersteller das Auto erstmals mit einem leicht überarbeiteten Design und aufgewerteten Interieur.

Der Verkauf soll nach Angaben der deutschen Zentrale in Köln noch in diesem Herbst beginnen. Die noch nicht genau festgelegten Preise werden sich kaum vom aktuellen Modell unterscheiden, kündigte Produktmanager Michael Potthast an. Der IS-F kostet zurzeit mindestens 69 600 Euro.

Zu erkennen ist der neue Jahrgang von außen an Retuschen für die Front- und Heckschürzen und am Tagfahrlicht mit LED-Technik. Innen gibt es laut Potthast ein neues Kombi-Instrument mit verändertem Drehzahlmesser sowie ein neues Lenkrad. Außerdem haben die Japaner einige Zierleisten ergänzt und die Schall-Isolierung weiter verbessert. Unter der Haube ändert sich nichts: Es bleibt laut Potthast beim fünf Liter großen V8-Motor mit 311 kW/423 PS. Er beschleunigt den Viertürer in 4,7 Sekunden auf Tempo 100 und ermöglicht eine elektronisch begrenzte Höchstgeschwindigkeit von 270 km/h.

Kommentare zu " Lexus: Sportmodell IS-F bekommt ein neues Gesicht"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%