London bleibt Vorbild
Pläne für New Yorker Citymaut vorerst gescheitert

In New York wird nun vorerst doch nicht die umstrittene Citymaut eingeführt. Bürgermeister Michael Bloomberg scheiterte am Montag mit seinem ehrgeizigen Plan am Widerstand des Landesparlaments in Albany.

dpa NEW YORK. Wie der Stadtsender NY 1 berichtete, sprachen sich die Demokraten bei einer internen Abstimmung mit so überwältigender Mehrheit gegen den Vorschlag aus, dass er im Plenum gar nicht mehr zur Debatte gestellt wurde.

Ein Ja zu dem Plan wäre die letzte Chance für New York gewesen, um 354 Mill. Dollar (225 Mill. Euro) Fördergelder aus der Staatskasse zu bekommen. Ohne das Geld ist der notwendige Ausbau von alternativen öffentlichen Verkehrsmitteln nicht möglich. Bloomberg hatte nach dem Vorbild Londons eine Citymaut einführen wollen. Danach hätte jeder, der südlich der 60. Straße nach Manhattan hineinfährt, eine Gebühr von acht Dollar täglich zahlen müssen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%