McLaren 12C GT Can-Am Edition
Limitierter Leitwolf mit Leitwerk

McLaren wird von seinem Supersportwagen MP4 12C eine weitere Version mit einer Leistung von etwa 630 PS bauen. Den 12C GT Can-Am Edition wird es aber nur 30 mal geben. Für 375.000 britische Pfund.
  • 0

Woking / GroßbritannienMcLaren wird von seinem Supersportwagen MP4 12C eine weitere Version mit einer Leistung von etwa 463 kW/630 PS bauen. Das hat McLaren Automotive Limited jetzt bestätigt. Der 12C GT Can-Am Edition wird in einer streng limitierten Auflage von dreißig Exemplaren weitgehend in Handarbeit produziert und soll 375.000 britische Pfund kosten. Die Produktion soll im März 2013 anlaufen.

Als Antriebsquelle dient der bekannte Doppelturbo-V8 mit 3,8 Litern Hubraum, der für seinen neuen Arbeitsplatz durch innermotorische Maßnahmen und ein neu entwickeltes Kühlsystem auf ein höheres Leistungsniveau gebracht wird.

Auffälligstes Merkmal des 12C GT Can-Am ist der überdimensionierte Heckspoiler hinter den beiden Flügeltüren des geschlossenen Zweisitzers. Das Leitwerk wird wie weitere Teile des Sportwagens aus Kohlefaser hergestellt und vermindert nach Herstellerangaben den Auftrieb an der Hinterachse um dreißig Prozent.

McLaren hatte Anfang August im kalifornischen Pebble Beach den 12C GT noch als Showcar gezeigt. Mit der kleinen Produktionsserie will McLaren an die Zeiten der legendären Rennwagen von Bruce McLaren und Denny Hulme erinnern. Allerdings gibt es für den 12C GT Can-Am Edition noch keine Straßenzulassung, sodass er nur auf Privatgeländen oder Rennstrecken bewegt werden kann.

Als Ersatz für öffentliche Straßen kann man sich den jüngst präsentierten MP4 12C in der Spider-Version kaufen. Der zweisitzige Mittelmotorsportwagen mit versenkbarem Hardtop kostet 231 650 Euro und sein 3,8-Liter-V8 leistet unter dem Druck der beiden Turbolader 460 kW/625 PS.

Kommentare zu " McLaren 12C GT Can-Am Edition: Limitierter Leitwolf mit Leitwerk"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%