Mehr als 340 km/h sind möglich
Lamborghini-„Kampfjet“ für eine Million Euro

Lamborghini baut eine exklusive Sonderserie des Murciélago LP 640. Das teilte der italienische Hersteller bei der Premiere des Zweisitzer auf der IAA mit.

dpa/tmn FRANKFURT/MAIN. Der im Design veränderte Sportwagen trägt den Namen Reventón und soll ohne Steuern eine Million Euro kosten. Das Design des Sportwagens ist laut Lamborghini inspiriert von Kampfjets. Die Frontpartie, die Glasscheiben über dem Zwölfzylinder-Motor und die Felgen zeigten deshalb eine markante Pfeilung. Auch hinter dem Steuer soll sich der Fahrer eher wie ein Pilot fühlen: Zum ersten Mal gibt es statt konventioneller Rundanzeigen nur noch Bildschirme im Cockpit. Auf denen wird als Neuheit auch ein „G-Force-Meter“ dargestellt: Mit ihm kann der Fahrer die fahrdynamischen Kräfte ablesen, die in Längs- und Querrichtung wirken.

Angetrieben wird der Reventón wie der Murciélago von einem 6,5 Liter großen V12-Motor, dessen Leistung laut Lamborghini allerdings noch einmal um sieben kW/10 PS auf 478 kW/650 PS gesteigert wurde. Mit einem maximalen Drehmoment von 660 Newtonmetern beschleunigt er den Sportwagen in 3,4 Sekunden auf 100 Kilometer pro Stunde (km/h) und ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von „über 340 km/h“. Den Verbrauch gibt Lamborghini mit 21,3 Litern an. Das entspricht einem CO2-Ausstoß von 495 Gramm pro Kilometer.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%