Mehr Zubehör an Bord
Was die neuen Sonder- und Editionsmodelle bringen

Umfangreiche Sonderaustattungen, neue Lackierungen und andere Extras gibt es aktuell von Mercedes, Saab, Opel, Toyota, Porsche, Ford und Volkswagen. Mini und Renault legen außerdem Jubiläumsmodelle auf. Eine Übersicht über Preise und Details.

C-Klasse kommt als "Special Edition"

Mercedes bietet die C-Klasse auch in einer "Special Edition" an. Neben einer Sonderlackierung haben Limousine und Kombi spezielle 16- oder 17-Zoll-Räder, abgedunkelte Scheinwerfer und verschiedene Zierteile im Innenraum. Zur Technik-Ausstattung gehören Bi-Xenon-Scheinwerfer mit variabler Lichtverteilung, Kurvenlicht und eine Einparkhilfe. Der Aufpreis auf das jeweilige Basismodell beträgt je nach Motorisierung zwischen rund 2 690 und 3 880 Euro.

Mini legt zum Jubiläum zwei Sondermodelle auf

BMW feiert den 50. Geburtstag des Mini mit zwei Sondermodellen. Ein Jahr lang bieten die Bayern den Kleinwagen auch als "Mini 50 Mayfair" und "Mini 50 Camden" an. Von den Serienfahrzeugen unterscheiden sie sich vor allem durch besondere Farben, Stoffe und Zierteile. Sie wurden passend zum Stil der Londoner Stadtteile ausgewählt, nach denen die Autos benannt sind. Unter der Haube gibt es zwei Benziner mit 88 kW/120 PS oder 128 kW/175 PS oder einen 81 kW/110 PS starken Diesel.

Editions-Pakete für den Saab 9-3

Für den Saab 9-3 gibt es im neuen Modelljahr neue Editions-Pakete. Limousine, Kombi und Cabrio erhalten je ein Interieur in Karbon-Optik, eine schwarze Lederausstattung, ein Sportlenkrad und Karosserie-Applikationen. Außerdem gibt es 17- oder 18-Zoll-Räder. Die TX-Pakete kosten 600 bis 1 800 Euro.

Sondermodell vom California

Volkswagen Nutzfahrzeuge hat das Reisemobil California in einer eleganten schwarzen Sonderedition aufgelegt. Die "Black Edition" ist schwarz lackiert, hat schwarz getönte Scheiben, abgedunkelte Rückleuchten und schwarze 18-Zoll-Räder. Dazu gibt es ein Chrompaket, Bi-Xenon-Scheinwerfer, eine Lederausstattung und eine elektrische Schiebetür. Als Antrieb des 77 737 Euro teuren Sondermodells dient ein 96 kW/130 PS starker Turbodiesel.

Neue S-Klasse von AMG

Ende Juni bringt Mercedes die überarbeiteten AMG S-Modelle auf den Markt. Der S 63 AMG kostet ab 137 683 Euro.Für das Topmodell S 65 AMG verlangt Mercedes mindestens 221 221 Euro. Als Antrieb dient ein 6,3 Liter großer V8 mit 386 kW/525 PS beziehungsweise im Topmodell ein V12-Aggregat mit 6,0 Litern Hubraum und 450 kW/612 PS. Beide Motoren wurden Mercedes zufolge sparsamer gemacht. Zu erkennen sind die modifizierten AMG-Versionen der Oberklasse-Limousine an LED-Tagfahrleuchten in einem neuen Frontgrill und LED-Rückleuchten.

Seite 1:

Was die neuen Sonder- und Editionsmodelle bringen

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%