Mercedes-Benz
Das Geschäft mit der S-Klasse brummt

Der Automobilhersteller Daimler-Chrysler hat direkt bei der Markteinführung seiner margenträchtigen Top-Baureihe S-Klasse die Absatzzahlen der Vorgänger-Baureihe deutlich übertroffen.

HB STUTTGART. Das neue Modell sei acht Monate nach der Markteinführung mit mehr als 50.000 verkauften Autos die weltweit am meisten verkaufte Luxus-Limousine, teilte der Konzern am Dienstag in Stuttgart mit. Das Vorgängermodell sei in seinen ersten acht Verkaufsmonaten rund 37.000 mal ausgeliefert worden. Insgesamt produzierte Mercedes-Benz zwischen 1998 und 2005 rund 495.000 S-Klasse-Modelle.

Auf dem deutschen Heimatmarkt und dem wichtigen US-Markt verkaufe Mercedes-Benz von der S-Klasse deutlich mehr Fahrzeuge als die deutschen und asiatischen Wettbewerber, zu denen vor allem BMW, Audi und die Luxus-Marke Lexus des Toyota-Konzerns. Das beliebteste Fahrzeug der seit 1972 angebotenen Baureihe sei der S 500, auf den mehr als 40 Prozent der bisher verkauften Fahrzeuge entfielen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%