Nachrichten

Diskussion: Kommentare zu: Modell-Highlights der LA Auto Show

Oliver Stock, Chefredakteur Handelsblatt Online

Liebe Leserinnen und Leser,

Ihre Argumente sind gefragt. Sie haben einen Hinweis? Sie haben eine Meinung – wie bitte, sogar eine andere? In dieser Kommentarspalte bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich zu äußern. Andere Leser interessieren sich für Ihre Anmerkungen, vor allem dann, wenn Sie einen eigenen Blickwinkel mitbringen. Handelsblatt Online ist dafür die Plattform. Unser Anliegen ist es, dass es dabei inhaltlich, aber nicht persönlich zu Sache geht, meinungsfreudig, aber nicht bis ins Extreme. Dafür stehen unsere Moderatoren zur Verfügung. Sie greifen spätestens dann ein, wenn es unsachlich wird. Unser Moderatorenteam ist wochentags von 7.30 bis 21 Uhr dabei, in dieser Zeit können Sie kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind.

Darüber hinaus bitten wir Sie, sich nicht hinter einem Pseudonym zu verstecken. Beteiligen Sie sich mit Ihrem richtigen Vor- und Nachnamen an der Diskussion – so wie auch wir Redakteure mit unseren Namen für das einstehen, was wir veröffentlichen.

Wir freuen uns auf Ihren Beitrag

Bleiben Sie fair!


Oliver Stock
Chefredakteur Handelsblatt Online
Ausrufezeichen

Bitte bleiben Sie fair und halten Sie sich an unsere Community Richtlinien sowie unsere Netiquette.

Unsere Inhalte sind grundsätzlich nur für den Zeitraum von bis zu sieben Tagen nach Erscheinen kommentierbar. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Wir behalten uns vor, Leserkommentare, die auf Handelsblatt Online und auf unserer Facebook-Fanpage eingehen, gekürzt und multimedial zu verbreiten.

    • Die aktuellen Top-Themen
    Volkswagen-Transporter T6: Neuer „Bulli“ fährt 2015 vor

    Neuer „Bulli“ fährt 2015 vor

    Wenn an einem Wagen das Etikett Kultauto haften darf, dann an diesem: Der VW Bus gehört zweifelsohne in diese Kategorie. 1950 rollte er mit der internen Bezeichnung T1 erstmals vom Band. Nächstes Jahr kommt der T6.

    Defekte Kofferraumriegel: Ferrari ordert seine 458-Sportauto-Flotte zurück

    Ferrari ordert seine 458-Sportauto-Flotte zurück

    Rückruf der Luxuskarossen: Ferrari muss die Flotte seiner 458-Sportauto-Serie in die Werkstätten ordern. Grund sind US-Regulierungen, die das komplette Öffnen des Kofferraumes von innen fordern - bei Ferrari ein Problem.

    Yamaha MT-07 im Test: Einfach gut

    Einfach gut

    Mit der MT-07 zeigt Yamaha, dass die Stärken Japans keineswegs nur auf das Gestern beschränkt sind; die Zweizylinder-Maschine bietet das derzeit wohl beste Preis-Leistungsverhältnis.