Mietwagensteuer
Auf Mallorca wird „autotasa“ fällig

Die spanische Region der Balearen hat die Einführung einer Mietwagensteuer für Touristen auf Mallorca und den anderen Inseln des Archipels beschlossen.

HB PALMA De MALLORCA. Das Parlament in Palma de Mallorca ließ nach Presseberichten vom Mittwoch bei seiner Entscheidung aber offen, wann damit begonnen werden solle, die „autotasa“ (Autosteuer) einzuziehen.

Die Abgeordneten beschlossen mit den Stimmen der regierenden Mitte-Rechts-Parteien, dass die Steuer erst dann eingezogen wird, wenn die Regionalregierung die Zustimmung der Autoverleiher eingeholt hat. Bisher ist die Branche jedoch gegen die Abgabe. Nach dem Vorhaben sollen Benutzer von Mietwagen auf Mallorca, Menorca, Ibiza und Formentera eine Abgabe von 4,50 bis 5,00 Euro pro Tag zahlen.

Die Pläne waren bei der Tourismusbranche auf heftige Proteste gestoßen. Die Reiseunternehmen sahen in der „autotasa“ eine Neuauflage der „ecotasa“ (Ökotaxe), der umstrittenen Touristenabgabe von einem Euro pro Tag, die die Mallorca-Urlauber von Mai 2002 bis Oktober 2003 zahlen mussten.

Die Oppositionsparteien sprachen von einer „Farce“ und von „Betrug“. „Es ist absurd, eine Steuer einzuführen, die man gar nicht eintreiben will“, meinte der Parlamentarier Miquel Ramon.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%