Millionenschwere Auktion
Der teuerste Maserati der Welt

Ein Ghibli Spyder aus dem Jahr 1969 ist nun der bisher teuerste Maserati der Welt. Das Cabrio erzielte einen Auktionspreis von 749.000 Euro. Versteigert wurden auch Autos von Ringo Starr und Brigitte Bardot.
  • 0

ParisIn Paris ist ein 45 Jahre alter Maserati für einen Rekordpreis versteigert worden. Der Maserati Ghibli Spyder, Baujahr 1969, fand bei einer Auktion für 749.000 Euro einen Käufer, wie das Auktionshaus Artcurial am Freitagabend mitteilte. Ein Rolls-Royce Silver Cloud aus dem Jahr 1962, der der Schauspielerin Brigitte Bardot gehörte, wurde für 286.000 Euro versteigert. Ein Chevrolet von Ex-Beatle Ringo Starr brachte immerhin 48.900 Euro ein und ein Fiat Shelette des französischen Designers Philippe Strack wechselte für 41.700 Euro den Besitzer.

Bei der Auktion wurden den Angaben zufolge noch weitere Autos der Marken Ferrari, Bentley, Maserati und Delage versteigert. Vier Wagen überstiegen dabei die Millionengrenze. Insgesamt nahm das Auktionshaus am Freitag 22,2 Millionen Euro ein. Am Samstag wird die Versteigerung fortgesetzt.

Agentur
afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Millionenschwere Auktion: Der teuerste Maserati der Welt"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%