Milner Motors plant Flugauto
Einfach mal in die Luft gehen

Weil ihn der Traum vom Fliegen nicht los lässt, plant der ehemalige Linienpilot James Milner den Bau eines Flugautos. Einen ersten Prototypen des „Aircars“ stellt seine Firma Milner Motors auf der New York International Auto Show (21. bis 30. März) vor.

dpa/tmn NEW YORK. Weil ihn der Traum vom Fliegen nicht los lässt, plant der ehemalige Linienpilot James Milner den Bau eines Flugautos. Einen ersten Prototypen des „Aircars“ stellt seine Firma Milner Motors auf der New York International Auto Show (21. bis 30. März) vor.

Der Viersitzer mit Klappflügeln und zwei Propellern fährt auf der Straße mit einem 29 kW/40 PS starken Benzinmotor. Damit soll eine Höchstgeschwindigkeit von etwa 140 Stundenkilometern (km/h) möglich sein. In der Luft werden die Propeller hinter der Kabine mit 221 kW/300 PS angetrieben und erlauben laut Milner eine Reisegeschwindigkeit von etwa 330 km/h.

Noch gibt es allerdings nur einen Prototypen, der außerdem nur fahren, aber nicht fliegen kann. „In zwei Jahren wird das Auto in die Luft gehen“, sagt der Entwickler. Als möglichen Preis nennt James Milner rund 500 000 Dollar - das entspricht etwa 319 000 Euro.

Bereits ein Jahr früher als das Flugauto soll ein technisch eng verwandtes „Electricar“ ins Rollen kommen, kündigte Milner an. Für dieses Modell wird das geringe Gewicht und die strömungsgünstige Karosserie des „Aircars“ genutzt, man verzichtet aber auf die Flügel und baut einen ebenfalls 29 kW/40 PS starken Elektromotor ein.

Mit einer Batteriekapazität von 15 Kilowattstunden soll das „Electricar“ auf mehr als 100 km/h beschleunigen und eine Reichweite von über 150 Kilometern haben. Für weitere Strecken plant Milner den Einbau eines Benzinmotors, der einen Generator antreibt und so während der Fahrt die Lithium-Ionen-Akkus auflädt. Als Grundpreis des „Electricar“ nennt Milner etwa 40 000 Dollar, umgerechnet rund 25 500 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%