Motor Show in Tokio

Subaru zeigt zwei neue Studien

Subaru G4e Quelle: dpa

Das Elektro-Konzeptauto hat eine Reichweite von 200 Kilometern pro Ladezyklus. (Bild: Subaru/dpa/tmn)

(Foto: dpa)

dpa/tmn TOKIO. Subaru zeigt auf der Motor Show in Tokio, von 26. Oktober bis 11. November, zwei neue Studien. Neben dem Großraumkombi Exiga wird auch das Elektromobil G4e als Konzeptauto vorgestellt, teilte das Unternehmen im hessischen Friedberg mit.

Die Exiga-Studie ist mit einem 2,0 Liter großen Turbo-Boxermotor ausgestattet und besitzt ein Fünfgang-Automatikgetriebe mit Allradantrieb. Der Sieben-Sitzer mit Glasdach soll seinen Insassen besonders viel Freiraum und gute Sicht nach draußen bieten.

Das mit Lithium-Ionen-Batterien bestückte G4e-Konzeptauto ermöglicht laut Subaru eine Reichweite von 200 Kilometern pro Ladezyklus. Der Elektrowagen hat eine keilförmige Karosserie und bietet Platz für fünf Insassen. Die Batterien befinden sich dabei unter dem Wagenboden, um Platz zu sparen.

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%