Motorendefekt
Volkswagen ruft in den USA Minivans zurück

  • 0

Detroit/FrankfurtVolkswagen hat über 12.000 Minivans in den USA in die Werkstätten zurückgerufen.

Es müsse bei den rund 12.612 Autos der Marke Routan ein Defekt überprüft werden, wegen dem der Motor während der Fahrt ausgehen könnte, teilte Europas größter Autohersteller am Donnerstag mit.

Laut der US-Behörde NHTSA wurden die betroffenen Fahrzeuge zwischen Oktober 2009 und Juni 2010 hergestellt. Schätzungsweise rund drei Prozent der zurückgerufenen Fahrzeuge seien von dem Defekt betroffen.

Die Autos wurden in einem Werk von Chrysler gebaut. Der zu Fiat gehörende US-Autohersteller hatte Anfang des Monats wegen demselben Defekt über 248.000 Fahrzeuge zurückgerufen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Motorendefekt: Volkswagen ruft in den USA Minivans zurück"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%