Nachrichten

_

Motorhaube defekt: GM ruft 119.000 Autos in den USA zurück

General Motors beschert vielen US-Kunden Stress in den Weihnachtstagen. Bei mehreren Modell könnte sich die Motorhaube plötzlich öffnen. Fast 120.000 Fahrzeuge werden in die Werkstätten gerufen.

Ein Chevrolet Colorado beim Crash-Test. Quelle: ap
Ein Chevrolet Colorado beim Crash-Test. Quelle: ap

ChicagoDer US-Autobauer General Motors (GM) hat 119.000 Fahrzeuge in den Vereinigten Staaten wegen eines fehlenden Teils an der Motorhaube zurückgerufen. Betroffen sind mehrere Modelle des Chevrolet Colorado und des GMC Canyon der Baujahre 2010 bis 2012, wie aus einer Mitteilung auf der Website der US-Behörde für Straßensicherheit (NHTSA) am Montag hervorging.

Anzeige

Laut GM könnte das fehlende Teil in der Motorhaube dazu führen, dass diese sich plötzlich öffnet, die Sicht des Fahrers behindert und die "Unfallgefahren erhöht". Ob es bereits Unfälle gab, wurde aus der Mitteilung nicht deutlich.

  • 25.12.2012, 16:24 Uhrdig@central.banktunnel.eu

    Waren daß diejenigen welche ...

    http://edition.cnn.com/2008/US/11/19/autos.ceo.jets/

    http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/d/d7/Opel_Kapit%C3%A4n_%2751_%281951-53%29_am_2009-10-13_ret.jpg

  • Die aktuellen Top-Themen
Head-Up-Displays vor dem Durchbruch: Kopf hoch, HUD kommt

Kopf hoch, HUD kommt

Muss zum Ablesen von Informationen im Auto bisher nach unten auf Tacho & Co. geschaut werden, liefern moderne Head-Up-Displays die Auskünfte direkt ins Blickfeld des Fahrers. Bald könnten diese Systeme Standard sein

Traumwagen der Deutschen: Diese fünf müssen noch sein

Diese fünf müssen noch sein

Über Dinge, die man mindestens einmal im Leben tun sollte, gibt es ebensoviele Meinungen, wie Listen im Internet. In puncto Traumautos stimmen viele Deutschen offensichtlich auch für einen Bestseller im Alltagslook.

Volkswagen E-Golf im Fahrtest: Neues Auto, bekannte Probleme

Neues Auto, bekannte Probleme

Wenn man lokal wirklich emissionslos fahren will, führt kein Weg am Elektroauto vorbei. Dabei zeigen die E-Autos meist schon optisch, dass sie anders sein wollen - oder man nimmt einen Golf.