Nachrichten

_

Motorrad-Zulassungen auf Vorjahresniveau: BMW bleibt das Maß der Dinge

Die Zahl der in Deutschland neu zugelassenen Zweiräder ist 2012 nur knapp auf 127.680 gestiegen. Das mit Abstand beliebteste Kraftrad 2012 ist wieder einmal die Reise-Enduro BMW R 1200 GS. KTM holt kräftig auf.

Deutschlands beliebtestes Kraftrad war 2012 wieder die BMW R 1200 GS. Quelle: PR
Deutschlands beliebtestes Kraftrad war 2012 wieder die BMW R 1200 GS. Quelle: PR

EssenDie Zahl der in Deutschland neu zugelassenen Zweiräder ist laut dem Industrieverband Motorrad (IVM) im Jahr 2012 um knapp 0,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf 127.680 Einheiten gestiegen. Die Krafträder konnten ein Zunahme von 2,5 Prozent auf 85.275 Fahrzeugen und bei den Kraftrollern von 5,6 Prozent auf 11.415 Fahrzeugen verzeichnen. Gesunken sind die Neuzulassungen dagegen bei den Leichtkrafträdern, von denen nur 10.782 Einheiten und damit acht Prozent weniger auf die Straße kamen als 2011. Auch die Zahl der frisch zugelassenen Leichtkraftroller sank um 5,3 Prozent auf 20.208 Stück.

Anzeige

Marktführer blieb BMW mit 20.541 Neuzulassungen und einem Marktanteil von 16,1 Prozent. Die Münchner steigerten damit ihren Absatz um knapp fünf Prozent. Der weltgrößte Zweirad-Produzent Honda blieb in Deutschland die Nummer zwei mit 17.431 Neumaschinen oder einem Plus von sieben Prozent.

Motorradmesse Eicma 2012 Mailänder Spitzen

  • Motorradmesse Eicma 2012: Mailänder Spitzen
  • Motorradmesse Eicma 2012: Mailänder Spitzen
  • Motorradmesse Eicma 2012: Mailänder Spitzen
  • Motorradmesse Eicma 2012: Mailänder Spitzen

Yamaha konnte den dritten Platz mit einem Marktanteil von 8,4 Prozent behaupten, musste mit 10.770 Neuzulassungen allerdings gegenüber dem Vorjahr einen Rückgang von 11,3 Prozent hinnehmen. Kräftig zugelegt hatte im Vergleichszeitraum unter den zehn zulassungsstärksten Herstellern die Marken KTM mit 35 Prozent und 7.737 Einheiten, Ducati mit 10,9 Prozent oder 4.633 Neuzulassungen und Harley-Davidson mit 9,4 Prozent oder 9.553 Einheiten.

Von Kawasakis Mittelklasse-Maschine ER-6n wurden 2.445 Einheiten 2012 neu zugelassen. Quelle: PR
Von Kawasakis Mittelklasse-Maschine ER-6n wurden 2.445 Einheiten 2012 neu zugelassen. Quelle: PR

Das mit Abstand beliebteste Kraftrad 2012 war wieder die Reise-Enduro BMW R 1200 GS mit 6.641 Neuzulassungen. Rang zwei ging an Kawasakis Mittelklasse-Maschine ER-6n, die auf 2.445 Einheiten kam. Den dritten Platz konnte mit der BMW F 800 GS und 1.791 Neuzulassungen wieder BMW für sich verbuchen..

Bei den Kraftrollern stand unangefochten die Vespa GTS-300 Super auf Platz eins der Neuzulassungsliste 2012 mit einer Stückzahl von 2.126. Die Plätze zwei und drei belegten ebenfalls Zweiräder aus dem Piaggio-Konzern. Vom Piaggio MP3-500 Business/ Sport kamen 1.342 Einheiten und vom Piaggio Beverly 350 Sport Touring 915 Einheiten neu auf die Straße.

Motor- und Elektro-Roller

Die Liste der Neuzulassungen 2012 bei Leichtkrafträdern führte KTM mit der Duke-125 und 1.519 Einheiten an. Yamahas YZF-R 125 konnte mit 1.414 Stück den zweiten Platz belegen, gefolgt von der Yamaha WR 125 mit 1.152 Einheiten.

Meist zugelassener Leichtkraftroller war 2012 die Piaggio Vespa LX 125 mit 1.339 Zulassungen, gefolgt von der Honda SH 125 mit 1.020 Einheiten und der Honda Vision 110 mit 953 Einheiten.

Quelle: MID
  • Die aktuellen Top-Themen
Auto-Unterhaltskosten: Benzin so billig wie vor drei Jahren

Benzin so billig wie vor drei Jahren

Alles super an der Tanke: So günstig wie jetzt war Benzin zuletzt im Frühjahr 2011. In Deutschland müssen Autofahrer derzeit für einen Liter Super E10 im Schnitt 1,448 Euro zahlen.

Massenrückruf: Airbag-Skandel weitet sich aus

Airbag-Skandel weitet sich aus

Im Innenraum herumfliegende heiße Metallteile, ausgelöst durch unerwartet explodierende Airbags: Das möchte kein Autofahrer erleben. Doch in den USA besteht die Gefahr millionenfach. Und bei uns?

Fahrbericht Fiat Panda Cross: Stadt, Land und Fluss

Stadt, Land und Fluss

Ein Kleinstwagen, der auch Gelände kann. Das ist noch immer eine exotische Kombination. Fiat hat mit dem Panda 4x4 nun wieder ein solches Vehikel im Programm. Wir haben den kleinen Italiener mal auf Schotter bewegt.