Nach Komplettumbau
Škoda-Museum wird wieder eröffnet

Die Höhepunkte aus 117 Jahren Unternehmensgeschichte der tschechischen Traditionsmarke und wichtige Meilensteine des Automobilbaus können am Ort der ersten Škoda-Fabrikhalle bald interaktiv erlebt werden.
  • 0

Mladá BoleslavNach rund neun Monaten Komplettumbau öffnet das neue Skoda-Museum am 26. November 2012 feierlich seine Türen. Das Museum an der Václava Klementa in Mladá Boleslav, dem Ort der ersten Škoda-Fabrikhalle, ermöglicht künftig ein interaktives Eintauchen in die Škoda-Geschichte.

Auf über 1.800 Quadratmeter Ausstellungsfläche präsentiert das Unternehmen an der Václava Klementa in Mladá Boleslav, in unmittelbarer Nähe zu seinem Stammwerk, die Höhepunkte aus 117 Jahren Unternehmensgeschichte und wichtige Meilensteine des Automobilbaus.


1895 nahmen der Mechaniker Václav Laurin und der Buchhändler Vaclav Klement in Mladá Boleslav die Produktion von Fahrrädern auf. Vier Jahre später war Laurin & Klement der größte Fahrradhersteller des Landes und begann im selben Jahr mit der Herstellung von Motorrädern. Nach ersten Prototypen um die Jahrhundertwende startete 1905 in Mladá Boleslav die Fertigung von Automobilen. 

Das erste Auto von L&K, die Voiturette A, war der Beginn einer wahren Produktoffensive. Škoda Auto, mittlerweile im Volkswagen-Konzern integriert, gehört zu den ältesten noch produzierenden Autoherstellern der Welt. Im Jahr 2005 feierte die Traditionsmarke mit dem geflügelten Pfeil ihre 110jährige Firmengeschichte und 100 Jahre eigenen Autobau.

Auf Zeitreise kann man sich natürlich auch online begeben, unter www.skoda-tradition.de.

Frank G. Heide
Frank G. Heide
Handelsblatt Online / Redakteur

Kommentare zu " Nach Komplettumbau: Škoda-Museum wird wieder eröffnet"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%