Neue Batterie-Generation
Volvo setzt auf Hybrid-Technik für Nutzfahrzeuge

Der schwedische Nutzfahrzeug-Hersteller Volvo will die energiesparende Hybrid-Technik auch in LKWs und Bussen einsetzen. Volvo-Chef Leif Johansson sprach bei der Präsentation von einer "neuen Technologie-Generation".

STOCKHOLM. Volvo-Chef Leif Johansson präsentierte in Stockholm das nach eigenen Angaben weltweit erste Antriebskonzept aus Diesel- und Elektromotor für schwere Fahrzeuge.

Er sprach bei der Präsentation von einer "neuen Technologie-Generation", mit der sich bis zu 35 Prozent Kraftstoff einsparen lasse. Die neue Hybrid-Technik ist vor allem für Nutzfahrzeuge gedacht, die wie Busse überwiegend im Stadtverkehr fahren. Das Hybridsystem besteht aus einem Elektromotor mit bis zu 163 PS und einem Dieselmotor mit 315 PS. Eine Elektronik schaltet je nach Bedarf zwischen beiden Antriebsformen um.

Sollte es die Situation erfordern, können auch beide Motoren laufen. Der Elektromotor wird von einer neu entwickelten Bleibatterie versorgt, die mit 600 Volt arbeitet. Die Batterie wurde von dem schwedischen Unternehmen Effpower entwickelt, an dem Volvo 40 Prozent hält. Die Kosten der speziellen Batterie sollen nach Volvo-Angaben nur noch etwa ein Fünftel einer herkömmlichen Nickel-Metall-Batterie betragen, die heute in Hybrid-PKWs eingesetzt wird.

Die Entwicklung hat nach Worten von Volvos technischen Direktor Lars Moberg-Göran rund 20 Jahre gedauert und etwa 350 bis 400 Mill. Kronen (37 bis 40 Mill. Euro) pro Jahr gekostet. Volvo-Chef Johansson sieht in dem Hybrid-Konzept ein "neues Geschäftsfeld". Die Kunden müssten zunächst mit einem etwa um 35 Prozent höheren Preis für ein Hybrid-Fahrzeug rechnen. Diese Mehrkosten, werden sich nach Schätzungen des zweitgrößten LKW-Herstellers der Welt jedoch nach ein bis zwei Jahren amortisieren. Die ersten fünf Nutzfahrzeuge mit dem neuen Antrieb seien bereits von der US-Luftwaffe bestellt worden.

Helmut Steuer berichtet für das Handelsblatt aus Skandinavien. Regelmäßig ist er auch in der Ukraine unterwegs.
Helmut Steuer
Handelsblatt / Korrespondent
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%