Neue Vertriebsstrategie
Mercedes setzt auf die Generation „50+“

Mit stärkerer Betonung von Komfort und Sicherheit statt von Sportlichkeit will Mercedes-Benz künftig vermehrt ältere und wohlhabende Kunden anlocken. Die neue Vertriebsstrategie kündigte der Vertriebs- und Marketingchef der Mercedes Car Group, Klaus Meier, in der Zeitschrift „Automotive News Europe“ an.

HB MÜNCHEN. „Wenn man auf die demographische Entwicklung in Europa schaut, dann sind da immer mehr ältere Käufer. Unsere Kunden sind wohlhabend und älter, also wird uns die Altersentwicklung in Zukunft helfen.“ Deshalb werde in der Werbung künftig Sicherheit und Komfort im Mittelpunkt stehen.

Die neue C-Klasse werde etwa mit den Attributen „ermüdungsfrei“ und „Reisen auf Langstrecken“ beworben. „Wenn Sie einen Mercedes fahren und älter sind als 55, dann wollen wir sagen: „Sie haben es geschafft.'“, sagte Meier. Das Durchschnittsalter der Mercedes-Käufer in Europa liegt dem Bericht zufolge bei 54,8 Jahren, einer der höchsten Werte aller Hersteller.

Die Ansprache älterer und wohlhabender Käufer anstelle sportlicher, junger Käufer sei Teil der neuen Kampagne, die DaimlerChrysler-Chef Dieter Zetsche angestoßen habe. Damit sollten vor allem Kunden zurück gewonnen werden, die nach den Problemen der E-Klasse zu anderen Marken abgewandert seien.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%