Neuer BMW
X6 kostet mindestens 55 800 Euro

BMW baut die X-Familie aus und bringt Ende Mai den neuen X6 in den Handel. Der als erstes „Sports Activity Coupé“ der Welt positionierte Geländewagen wird ab 55 800 Euro kosten und ist damit gut 3 000 Euro teurer als ein vergleichbar motorisierter X5.

dpa/tmn MÜNCHEN. BMW baut die X-Familie aus und bringt Ende Mai den neuen X6 in den Handel. Der als erstes „Sports Activity Coupé“ der Welt positionierte Geländewagen wird ab 55 800 Euro kosten und ist damit gut 3 000 Euro teurer als ein vergleichbar motorisierter X5.

Als erstes Gelände-Coupé behält der X6 zwar vier Türen, bekommt aber im Fond statt einer konventionellen Rückbank und der Option auf eine dritte Sitzreihe zwei Einzelsitze. Dahinter bleiben unter einer schrägen Klappe 570 Liter Stauraum. Werden die Lehnen umgeklappt, wächst das Ladevolumen auf 1 450 Liter.

Außerdem bekommt der X6 eine sogenannte Dynamic Performance Control (DPC), mit der die Antriebskraft zugunsten der Fahrdynamik nicht nur zwischen vorn und hinten, sondern auch variabel zwischen den einzelnen Rädern auf der Hinterachse verteilt werden kann. Zwei Benziner stehen bei den Motoren zur Wahl: So gibt es für 56 800 Euro den X6 35i mit drei Litern Hubraum und 225 kW/306 PS und für 73 800 Euro den X6 50i, den ein Achtzylinder mit 4,4 Litern Hubraum und 300 kW/407 PS antreibt. Die beiden drei Liter großen Sechszylinder-Diesel sind bei X5 und X6 identisch. Dort gibt es die Wahl zwischen dem X6 30d mit 173 kW/235 PS (55 800 Euro) und dem X6 35d mit 210 kW/286 PS (61 800 Euro). Im kommenden Jahr soll ein Hybrid-Antrieb folgen.

Auch wenn BMW vom Erfolg der Mischung aus Coupé und Geländewagen überzeugt sei, werde es auf absehbare Zeit keine weiteren „Sports Activity Coupés“ geben, sagte ein BMW-Sprecher. Ein Coupé-Ableger des kleineren X3 sei nicht geplant. „Stattdessen arbeiten wir lieber am X1, der bereits im nächsten Jahr auf den Markt kommen soll.“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%