Neuer BMW Z4 kommt mit versenkbarem Hardtop

Nachrichten
Neuer BMW Z4 kommt mit versenkbarem Hardtop

BMW zeigt auf der North American International Auto Show (Naias) in Detroit (11. bis 25. Januar) die neue Generation des Z4. Wie der Hersteller in München mitteilte, soll die dritte Auflage des Roadsters am 9. Mai zu den Händlern kommen.

dpa/tmn MüNCHEN. BMW zeigt auf der North American International Auto Show (Naias) in Detroit (11. bis 25. Januar) die neue Generation des Z4. Wie der Hersteller in München mitteilte, soll die dritte Auflage des Roadsters am 9. Mai zu den Händlern kommen.

Die Preise beginnen bei 35 900 Euro. Die wichtigste Änderung gegenüber dem Vorgänger ist das neue Verdeck: Statt des bekannten Stoffdachs kommt nun ein faltbares Hardtop zum Einsatz, das aus zwei Aluminium-Elementen besteht. Es legt sich in 20 Sekunden auf Knopfdruck unter die Kofferraumklappe und bildet dort ein kompaktes Paket. Design und Stauvolumen werden dadurch laut BMW nur gering beeinträchtigt. So biete der Z4 künftig geschlossen 310 und geöffnet 180 Liter Fassungsvermögen.

Außerdem haben die Bayern eine Durchladeluke eingebaut und hinter den Sitzen eine weitere Ablage vorgesehen. Außerdem wurden die Fensterflächen vergrößert und die Rundumsicht gegenüber dem Vorgänger verbessert. Darüber hinaus bekommt der Z4 ein überarbeitetes Interieur mit neuen Instrumenten und Bedienelementen, zu denen auch der idrive-Controller und ein ausklappbarer Navigationsmonitor zählen.

Zur Markteinführung startet der Z4 mit drei Reihensechszylindern, die ein Leistungsspektrum von 150 kW/204 PS bis 225 kW/306 PS abdecken und mit "Efficient Dynamics"-Maßnahmen kombiniert werden. So erreichen zwar alle drei Benzindirekteinspritzer Geschwindigkeiten über 240 km/h, verbrauchen aber auch mit Schaltgetriebe nur zwischen 8,5 und 9,4 Liter (CO2-Ausstoß: 199 bis 219 g/km). Durch den Einsatz der zum Teil mit Doppelkupplung ausgerüsteten Automatikgetriebe geht der Verbrauch noch einmal um bis zu 0,4 Liter zurück.

Erstmals wird der Z4 laut BMW serienmäßig mit einer sogenannten Fahrdynamik Control ausgestattet, mit der die Fahrzeugabstimmung in drei Stufen variiert werden kann. Beim Basismodell gilt dies vor allem für das Ansprechverhalten des Gaspedals, die Motorsteuerung, die Lenkunterstützung und das ESP. Bei Automatik-Modellen ändern sich auch die Gangwechsel, und bei Fahrzeugen mit Sportfahrwerk kann man so auch die elektronischen Dämpfer neu justieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%