Neuer Opel Agila startet im Frühjahr
Länger, breiter, jünger

Opel zeigt im September auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt/Main die zweite Generation des Agila. Der neue Kleinwagen kommt in Deutschland allerdings erst im April 2008 in den Handel. Das teilte der Autohersteller bei einer Präsentation in Venedig mit.

dpa/tmn VENEDIG. Im Vergleich zum Vorgänger ist der Agila um 20 Zentimeter länger, sechs Zentimeter breiter sowie sieben Zentimeter niedriger geworden. Im Zusammenspiel mit einem „verjüngten“ Design lasse das neue Format den Wagen „dynamischer“ aussehen, begründet Opel diesen Schritt. Außerdem verbessere die größere Spurweite das Fahrverhalten.

Wie viel der Wagen kostet, sei noch nicht festgelegt, sagte Produktmanagerin Sara Nicholson. Da die Schwacke-Neupreisliste das aktuelle Modell mit einem Einstiegspreis von rund 10 500 Euro führt und das größere Modell Corsa ab 11 500 Euro zu haben ist, gibt es für Preiskorrekturen nach oben allerdings keinen großen Spielraum.

Zur Serienausstattung aller Modelle zählen laut Opel vier Airbags, ABS, Servolenkung und eine elektrisch zu öffnende Heckklappe. Gegen Aufpreis oder in den teureren Modellvarianten gibt es außerdem eine Klimaanlage, Zentralverriegelung, einen Bordcomputer und elektrische Fensterheber. Vom Schleuderschutz ESP ist bislang noch keine Rede.

Innen bietet der 3,74 Meter lange Agila bei einem Radstand von 2,35 Metern Platz für 225 Liter Gepäck, die in einem Kofferraum mit doppeltem Boden verstaut werden können. Wird die Lehne der Rückbank umgelegt, wächst das Ladevolumen auf 1 050 Liter.

Zum Start stehen für den Agila zwei Benzinmotoren vom Kooperationspartner Suzuki und ein Opel-Diesel zur Wahl. Basismotor ist ein Dreizylinder mit knapp einem Liter Hubraum, der 48 kW/65 PS leistet, eine Höchstgeschwindigkeit von 160 Stundenkilometer (km/h) erreicht und im Mittel 5,3 Liter verbraucht. Das entspricht einem Kohlendioxid-Ausstoß von 126 Gramm pro Kilometer (g/km).

Darüber rangiert ein 1,2 Liter großer Vierzylinder, der mit 63 kW/86 PS, 174 km/h, 5,7 Litern und 135 g/km im Datenblatt steht. Mit diesem Motor bietet Opel den Agila auf Wunsch erstmals auch mit einer Automatik an. Sparsamste Variante wird dem Hersteller zufolge der 1,3-Liter-Diesel, der mit 55 kW/75 PS geführt wird. Er schafft 162 km/h und verbraucht im Mittel 5,0 Liter, was einem Kohlendioxid-Ausstoß von 130 g/km entspricht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%