Neues Design, hoher Nutzwert: Der Honda Civic wird während der IAA präsentiert
Die Entdeckung des Stils

Honda Civic? Ja, den Namen hat man schon mal gehört - aber wie sieht der bloß aus? Da müssen wohl auch die meisten Autokenner passen.

FRANKFURT. Das Kompaktmodell der Japaner fiel einfach nicht auf, was auch an seinem belanglosen Design lag. Das wird sich nun ändern: Während der IAA vom 17. bis 25. September wird Honda den neuen Civic enthüllen. Es ist ein Auto, das „sich optisch radikal vom Einheitslook seiner Wettbewerber abhebt“, wie Honda schwärmt.

Bislang spielte der Civic in der Kompaktklasse hierzulande eine Außenseiterrolle. Im vergangenen Jahr wurden knapp 10 000 Modelle neu zugelassen. Dabei ist das Modell für Honda ebenso wichtig wie der Golf für VW. Seit dem Debüt der Civic-Baureihe 1972 liefen mehr als 16 Millionen Exemplare von den Bändern, das Auto wird derzeit in elf Fabriken weltweit gefertigt.

Start-Knopf für den Motor

Anfang 2006 wird der keilförmige Wagen mit den auffälligen Querspangen an Front und Heck bei den Händlern stehen. Zunächst als Fünftürer, bei dem sich die Designer um eine rasante Verpackung bemüht haben: Ein Start-Knopf für den Motor, ein Cockpit mit zentral übereinander angeordnetem Tachometer und Drehzahlmesser sowie Aluminium-Zierteile an Lenkrad, Pedalen und Mittelkonsole.

Doch so sehr der neue Civic auch auf sportlich macht: Dieses Auto ist vor allem praktisch. Der Kofferraum fasst 456 Liter und die Rücksitze können komplett im Fahrzeugboden versenkt werden. Zudem lassen sich die hinteren Sitzflächen nach oben klappen, was Platz schafft für den Transport höherer Gegenstände.

Anders als meist üblich, wurde das Plus an Innenraum nicht durch eine Vergrößerung der Karosserie gewonnen. Im Gegenteil: Honda schrumpfte den Civic, dessen Länge um dreieinhalb Zentimeter auf jetzt 4,25 Meter gekürzt wurde und dessen Höhe auf 1,46 Meter sank. In der Breite allerdings legte der Neue um ein paar Millimeter auf nun 1,76 Meter zu.

Wenn die ersten Exemplare Anfang nächsten Jahres zu den Händlern kommen, dann in drei Motorvarianten. Zur Wahl stehen zwei Benziner mit 83 oder 140 PS sowie ein Dieselmotor mit ebenfalls 140 PS. Ob es, wie bereits beim Vorgänger, wieder eine besonders kraftvolle R-Variante geben wird, ist noch offen. Weil es noch einige Monate hin sind, bis der neue Civic zum Verkauf steht, ziert sich Honda noch mit der Bekanntgabe der exakten Preise. Branchenkenner jedoch rechnen mit einem Grundpreis für das Einstiegsmodell von rund 16 000 Euro.

Das Auto:
Fünftüriges Kompaktmodell mit frischem, unkonventionellem Design und einem geräumigen und variabel nutzbaren Innenraum

Die Daten: zwei Benziner, ein Diesel

Leistung: 83 PS (61 kW)

Beschleunigung: von 0 auf 100 km/h in 14,2 Sekunden

Spitze: 171 km/h

Verbrauch: 6,1 Liter

Preise: ca. 16 000 Euro

Quelle: »NEWS Frankfurt

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%