Neues Flaggschiff der Modellpalette
Mazda 6 MPS: Steifer, härter, stärker

Mit einem neu entwickelten 260-PS-Turbo-Motor haucht Mazda seinem neuen Flaggschiff Leistung ein. Seine Deutschlandpremiere feiert der MPS am 25. November auf der Essener Motor Show. Die Markteinführung wird voraussichtlich im Sommer 2005 sein.

HB/fgh DÜSSELDORF. Die sportlichste Serienlimousine von Mazda erhält außerdem einen variablen Allradantrieb und eine steifere Karosserie. Das überarbeitete Design soll die sportliche Dynamik der Limousine unterstreichen: Die Frontansicht wird durch zwei markante Sicken auf der Motorhaube und den Stoßfänger mit großem Lufteinlass geprägt. Seitenschweller und dezent ausgestellte Kotflügel sorgen optisch ebenso für einen kraftvollen Auftritt wie die durch die Heckschürze geführten Auspuffendrohre.

Auch der Innenraum des Mazda 6 MPS wird sportlicher: Die Pedalerie aus Aluminium und Alu-Applikationen am Schaltknauf setzen Akzente, der Tacho reicht bis 280 km/h.

240 auf der Skala hätten es allerdings auch getan, denn bis dahin reicht die Spitzengeschwindigkeit des neu konstruierten Turbomotors mit 2.3 Liter Hubraum und Benzin-Direkteinspritzung. Das aus der MZR Motorenfamilie stammende Triebwerk leistet 191 kW (260 PS) bei 5 500 U/min. Das maximale Drehmoment von 380 Nm steht schon bei 3 000 U/min. zur Verfügung. Für den Sprint von 0 auf 100 km/h benötigt die Limousine 6,6 Sekunden. Den Zwischenspurt von 80 auf 120 km/h erledigt der mit 6-Gang-Schaltgetriebe ausgestattete MPS in nur 5,3 Sekunden.

Seite 1:

Mazda 6 MPS: Steifer, härter, stärker

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%