Neuheiten auf der IAA
VW bietet Anschluss für populäre USB-Sticks

An Bord der VW-Neuheiten auf der IAA - zum Beispiel im neuen Coupe-Cabrio Eos und im bärenstarken R32 - findet sich eine zeitgemäße multimediale Erweiterung fast unscheinbar zwischen den Vordersitzen "versteckt": Ein universeller USB-Anschluss als Schnittstelle für die immer beliebter werdenden MP3-Player im "Stick"-Format.

fgh FRANKFURT. Über die neue Schnittstelle, die laut Hersteller zunächst im Golf, im Golf Plus und im Touran angeboten werden soll, lassen sich die modernen kleinformatigen Speichermedien bequem vom Autoradio aus ansteuern.

Zum Abspielen der auf dem USB-Stick oder MP3-Player befindlichen Audiodateien (meist MP3) wird dieser in die Konsole unter der Mittelarmlehne gesteckt, sobald dann das CD-Laufwerk als Quelle angewählt wird, erkennt das Radio den Speicher.

VW hat außerdem auch für Apples iPod-Geräte eine Anschlusslösung an gleicher Stelle im Programm. Verglichen mit Preisen für herkömmliche MP3-fähige Autoradios ist die neue Lösung, die ab Dezember alternativ zum CD-Wechsler bestellt werden kann, allerdings nicht billg: Die Preise für beide Systemvorbereitungen beginnen laut VW erst bei 195 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%