Nachrichten

_

Neuvorstellung Corvette C7 Stingray: Der Stachelrochen sticht wieder

Aus US-Sicht ist sie eines der Highlights der Automesse in Detroit: Die neue Corvette C7, die Chevrolet wie in den 60er Jahren mit dem Zusatz „Stingray“ schmückt. Erste Einblicke in Technik, auf Design und Leistung.

Bild 1 von 21

Kein Zweifel: Der wohl größte mediale Aufschlag in Detroit gelang General Motors. Kein Wunder, schließlich genießt man vor seiner Haustür eine Art Heimvorteil. Hinzu kommt der Faktor „American Icon“. Die Rede ist von der brandneuen Corvette Stingray, kurz C7 genannt.

Schon die Eckwerte lassen Böses ahnen. Alu-Chassis, Kunststoff-Karbon-Karosserie, 6,2-Liter-V8, 331 kW/450 PS und eine Beschleunigung von null auf 100 km/h in vier Sekunden. Ende des Jahres soll Chevys Supersportler in den Handel gehen. Zu uns dürfte die „Vette“ allerdings erst 2014 kommen.

Bild: SAP/dpa