Nachrichten

_

Nichts für Trittbrettfahrer: Als der Ponton-Mercedes zum Erlkönig wurde

Aufbruchsstimmung und selbsttragende Karosserie - nach dem Zweiten Weltkrieg brachte Mercedes ein Großserien-Auto für den Mittelstand: den Ponton-Mercedes. 1953 startete die moderne Baureihe durch.

Bild 1 von 19

Die Premiere des heute liebevoll „Ponton-Mercedes“ genannten Typ 180 (W 120) im Jahr 1953 gilt als Meilenstein in der Historie der Mercedes-Benz: Die Limousine der oberen Mittelklasse ist der erste Pkw der Stuttgarter Marke mit selbsttragender Karosserie und zugleich das erste Modell in Pontonform. Der W 120 ist damit ein Vorläufer der E-Klasse. Er prägt aber auch Design und technische Konzeption der neuen Oberklasse (Baureihen 180/105/128, ab 1954).

Bild: PR