Oberklasse boomt
Mehr Auswahl für die oberen Zehntausend

Wenn es für den voll ausgestatteten Rolls-Royce noch nicht ganz reicht, darf es oft ein Auto aus der so genannten Oberklasse sein. Bislang ist die Auswahl recht beschränkt - bald werden aber diverse Neuheiten erwartet.

dpa/tmn LEVERKUSEN/LIMBURG. „Das Segment der Oberklasse wird insgesamt wachsen“, erwartet Ferdinand Dudenhöffer vom Prognoseinstitut B & D Forecast in Leverkusen. Käufer will man nicht mehr nur mit bekannten Modellvarianten bedienen. Laut Nick Margetts vom Marktbeobachter Jato Dynamics in Limburg herrscht auch in der teuren Klasse ein Drang zur Individualisierung: „Die „Vernischung“ breitet sich rasant aus.“

Erste Anfänge der Besetzung von Marktnischen waren schon zu beobachten - indem etwa die Suvs als Konkurrenten auf die Oberklasse-Limousinen angesetzt wurden. Mit Erfolg: „Mercedes hat im vergangenen Jahr in Deutschland 10 960 Fahrzeuge der S-Klasse verkauft, Audi konnte vom großen SUV Q7 11 600 Exemplare absetzen“, so Margetts.

In Zukunft geht es vor allem um die Kombination der Vorzüge eines Sportwagens mit denen einer Limousine. So hat Porsche für 2009 eine vierte Baureihe angekündigt. Das Modell Panamera soll vier Türen und vier Sitze bekommen. „Hinten werden auch Erwachsene genügend Platz haben. Bei einem solchen Fahrzeug ist schon von einer gewissen Größe auszugehen“, sagt Porsche-Sprecher Oliver Hilger in Stuttgart.

Ähnlich ist ein Projekt, das in Großbritannien vorbereitet wird. Dort arbeitet Aston Martin daran, die Studie Rapide zur Serienreife zu bringen: Auch hier handelt es sich um einen sportlichen Viertürer mit vier Sitzen. Als Antrieb dürfte der eigene Zwölfzylinder dienen.

Seite 1:

Mehr Auswahl für die oberen Zehntausend

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%