Öl kann austreten: Daimler ruft Dieselmotoren in die Werkstatt

Öl kann austreten
Daimler ruft Dieselmotoren in die Werkstatt

Es ist nicht der erste Rückruf beim Dieselmotor OM651, mit dem Daimler sich aktuell beschäftigen muss. Und er betrifft nicht nur Pkw, sondern auch Nutzfahrzeug-Baureihen.
  • 0

DüsseldorfDie Stuttgarter haben erneut Probleme mit dem Vierzylinder-Diesel OM651. Mercedes zufolge sind allein in Deutschland 114.000 Autos des Produktionszeitraums Februar bis November 2014 betroffen. Wegen eines defekten Dichtsrings am Kettenspanner kann unter Umständen Motorenöl auslaufen. Laut "Autoservicepraxis" bestehe auch die Gefahr einer Lockerung des Kettenspanners und im Extremfall Abspringen der Kette. Das gehe aus verschiedenen behördlichen Warnhinweisen hervor. Die Reparatur dauert je nach Modell bis zu zweieinhalb Stunden.

Für Daimler-Chef Dieter Zetsche ist der Rückruf doppelt ärgerlich. Zum einen macht der OM651-Motor nicht zum ersten Mal Probleme. 2009, also gerade einmal ein Jahr nach der Markteinführung des Motors, mussten bei über 300.000 Aggregaten die Piezo-Injektoren gegen herkömmliche Magnet-Injektoren getauscht werden.

Danach gab es zwei weitere Rückrufe wegen undichter Dieselfilter. Das andere Ärgernis für Zetsche: Der OM651 ist kein Nischenprodukt, sondern wird Baureihen wie der A-, B-, C-, CLA-, CLS-, E-, GL-, GLA-, GLK-, ML-, S-, V-, sowie SLK-Klasse eingebaut – nur im SL und AMG GT kommt der Motor nicht zum Einsatz.

Frank G. Heide
Frank G. Heide
Handelsbaltt / Redakteur Auto + Motor

Kommentare zu " Öl kann austreten: Daimler ruft Dieselmotoren in die Werkstatt"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%