Nachrichten
Opel stellt in Paris Insignia-Kombi vor

Kurz nach Limousine und Fließheck zeigt Opel auf dem Pariser Autosalon (4. bis 19. Oktober) die Kombiversion des Insignia. Auf den Markt kommt das Auto im Frühjahr 2009, Angaben zu den Preisen machte der Hersteller aus Rüsselsheim noch nicht.

dpa/tmn RüSSELSHEIM. Kurz nach Limousine und Fließheck zeigt Opel auf dem Pariser Autosalon (4. bis 19. Oktober) die Kombiversion des Insignia. Auf den Markt kommt das Auto im Frühjahr 2009, Angaben zu den Preisen machte der Hersteller aus Rüsselsheim noch nicht.

Die dritte Karosserievariante wird laut Opel nicht mehr wie bisher den Beinamen Caravan tragen, sondern Sports Tourer heißen. Der neue Kombi misst den Angaben zufolge bei einem Radstand von 2,74 Metern in der Länge 4,91 Meter und überragt die Limousine um acht Zentimeter. Von der B-Säule eigenständig geformt und mit einer umgreifenden Heckklappe bestückt, bietet er ein Ladevolumen von 540 Litern. Das sind zehn Liter mehr als beim Vorgänger Vectra Caravan.

Wichtige Ausstattungsmerkmale wie das adaptive Fahrwerk Flexride, die Kamera-Überwachung Opel Eye für Fahrspur- und Verkehrszeichenerkennung sowie das variable Scheinwerfersystem AFL übernimmt der Sports Tourer von den anderen Modellvarianten. Gleiches gilt für die Option auf einen Allradantrieb und die Motorpalette, zu der bislang vier Benziner und drei Diesel zählen.

Mit dem Debüt der dritten Karosserievariante würde das Motorprogramm allerdings um einen kleinen Benziner mit Turbolader und einen zusätzlichen Selbstzünder ergänzt, teilte Opel mit. Außerdem kündigte das Unternehmen eine sparsame ecoflex-Version an, ohne aber Details zum Verbrauch nennen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%