Peugeot 2008: Ein globaler Konkurrent für den Mokka

Peugeot 2008
Ein globaler Konkurrent für den Mokka

Ab dem Frühsommer bietet Peugeot mit dem Modell 2008 eine Hochdachversion des Peugeot 208 an, der den 207 SW ersetzt. Der kleine Crossover ist gleichzeitig in China, Europa und Südamerika entwickelt worden.
  • 0

KölnAb dem Frühsommer bietet Peugeot den 2008 an, eine Hochdachversion des Kompaktmodells 208. Der Peugeot 2008 ersetzt den Peugeot 207 SW und soll sich gegen Konkurrenten wie den Opel Mokka behaupten. Entwickelt ist der kleine Crossover in China, Europa und Südamerika worden und gilt bei den Franzosen daher als "Weltauto". Seine Weltpremiere feiert der Peugeot 2008 auf dem Automobilsalon in Genf Anfang März.

Der 4,16 Meter lange Peugeot 2008 fällt optisch durch seine hohe Karosserie und die Offroad-Karosserieelemente auf, die ihm einen robusten Auftritt verleihen auf. Er zielt mit seiner Optik, den Abmessungen und dem variablen Innenraum auf junge Kunden. Große Fensterflächen und das Panoramadach sorgen für ein freundliches Ambiente im Innenraum und eine gute Rundumsicht. Das Frontdesign entspricht einer Mischung aus dem kompakten 208 und dem SUV 4008.

Den SUV-Anspruch unterstreicht auch die gegenüber dem 208 erhöhte Bodenfreiheit. Am Heck sorgen ein Dachspoiler und Rücklichter mit LED-Beleuchtung für einen sportlichen Eindruck, die in Form von drei Krallen angebracht sind. Eine niedrige Ladekante erleichtert den Zugang zum Gepäckabteil.

Der auf 17-Zoll-Felgen stehende Peugeot 2008 wird nur als Frontantrieb angeboten. Die Motorenpalette soll beim Benziner von 60 kW/82 PS bis 115 kW/156 PS reichen, beim Diesel von 68 kW/92 PS bis 84 kW/115 PS. Als Neuerungen wird Peugeot den Mokka-Konkurrenten wahrscheinlich nun auch in den Benzinversionen mit einem Start-/Stopp-System anbieten und neben den bekannten Vierzylinder-Benzinmotoren auch einen Dreizylinder-Turbo ins Programm aufnehmen.

Die Produktion des Peugeot 2008 soll in den Fabriken nahe den jeweiligen Absatzmärkten stattfinden - also in Brasilien, China und Frankreich. Preislich soll sich der Löwen-Crossover am Opel Mokka orientieren. Damit dürfte der Einstiegspreis in Deutschland bei knapp über 18.000 Euro liegen.

 

Kommentare zu " Peugeot 2008: Ein globaler Konkurrent für den Mokka"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%