Peugeot siegt beim Crashtest
Aktuelle Auto-Kurzmeldungen

Oldtimer und "Gepimptes" in Essen, Renntechnik in Audis RS4, Mitsubishis Rallye-Renner für die Straße und einiges mehr.

Tuning total und tolle Oldtimer

Während der Essen Motor Show 2005, der größten Tuningmesse der Welt, zeigen bis zum 4. Dezember 570 Aussteller ihre Neuheiten. Die Messe ist täglich von 10 bis 18 Uhr (Sa. und So. 9 bis 18 Uhr) geöffnet.

Weitere Infos:
» www.essen-motorshow.de
Unser Special zum Thema: » www.handelsblatt.com/motorshow

Audi: Renntechnik im neuen RS4

Neues Audi-Sportmodell: Der RS4 mit V8-FSI-Motor und Quattro-Antrieb tritt mit 420 PS an und erlaubt eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 4,8 Sekunden. Preis: ab 69 000 Euro.

Mehr Motorleistung für den Passat

Der Passat wird ab sofort auch mit einem 3,2-Liter-Sechszylinder-FSI-Motor ausgestattet. Die stärkste Maschine entwickelt 250 PS sowie ein maximales Drehmoment von 320 Nm. Der Verbrauch liegt bei 9,8 Liter auf 100 km; die Höchstgeschwindigkeit bei 246 km/h. Preis: ab 34 860 Euro.

Mitsubishi: Rallye-Renner für die Straße

Mitsubishi stellt die jüngste Ausbaustufe ihres Mittelklassemodells vor, den Lancer Evolution IX. Er verfügt über ein Sechsgang-Schaltgetriebe und Allradantrieb. Der Vierzylinder-Turbomotor (280 PS) beschleunigt in 5,7 Sekunden von 0 auf Tempo 100. Preis: ab 39 490 Euro.

Seat: Alhambra jetzt mit 2,0-TDI-Motor

Den Alhambra gibt es jetzt mit einem 140 PS starken 2,0-TDI-Motor. Der ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von 192 km/h. Serienmäßig ist ein Sechsgang-Schaltgetriebe; der Verbrauch liegt bei 6,8 Liter auf 100 km. Preis: ab 24 790 Euro.

Gute Kopfstützen im Saab

Alle Saab Modelle der Baureihen 9-3 und 9-5 erreichten erneut Bestnoten bei unabhängigen Fahrzeugtests, die vom Forschungszentrum der Thatcham Versicherungsgruppe in Großbritannien durchführt wurden und den Schutz vor Halsverletzungen untersuchten. Der Test klassifizierte den Schutz vor Halsverletzungen durch die Vordersitze und Kopfstützen in vier Kategorien. Das Saab 9-3 Cabrio und 9-3 Sportkombi sowie die Modelle der Baureihe 9-5 erhielten aktuell jeweils die Höchstnote „gut“.

Peugeot 407 Coupé siegt beim Crash

Das neue Peugeot 407 Coupé hat beim EuroNCAP-Crashtest als erstes Fahrzeug überhaupt die höchstmögliche Punktzahl in der Kategorie „Schutz erwachsener Insassen bei einem Frontalaufprall“ erzielt. Insgesamt erreichte das 407 Coupé bezogen auf Front- und Seitencrash das bestmögliche Ergebnis von fünf Sternen beim Schutz erwachsener Insassen. Alle Versionen des 407 Coupé verfügen über eine Sicherheitsausstattung mit sieben Airbags, ABS, ESP inklusive ASR, Reifendruckkontrolle und einem Notbremsassistenten mit Einschaltautomatik für die Warnblinkanlage.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%