Platz für fünf Personen
Rüsselheimer zeigen zur IAA neues Opel-Baby

dpa/tmn RÜSSELSHEIM. Opel stellt auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt/Main die nächste Generation des Kleinwagens Agila vor. Der fünftürige Stadtflitzer erhält dabei ein moderneres Äußeres.

Nach Angaben des Autoherstellers in Rüsselsheim haben sich die Designer an die aktuellen Formen der Marke anlehnt. Obwohl der neue Agila nur 3,74 Meter lang ist, soll er fünf Personen ausreichend Platz sowie ein Kofferraumvolumen von mehr als 1 100 Litern bieten.

Dabei legten die Entwickler Wert auf praktische Detaillösungen: Die Lehnen der Rückbank lassen sich mit einem Handgriff umklappen - entweder als Ganzes oder nur teilweise im Verhältnis 60:40. Dabei kann Gepäck auch in einem Staufach unter der ebenen Ladefläche untergebracht werden. Eine hohe Sitzposition soll das Ein- und Aussteigen erleichtern und für eine gute Übersicht sorgen. Die Sicherheitsausstattung des Agila umfasst unter anderem serienmäßig vier Airbags und den Schleuderschutz ESP.

Als Antrieb des „Baby-Opel“ stehen zwei Benziner mit 1,0 und 1,2 Litern Hubraum (48 kW/65 PS und 63 kW/86 PS) sowie ein Dieseldirekteinspritzer mit Partikelfilter zur Wahl, der bei 1,3 Litern Hubraum auf 55 kW/75 PS kommt. Genaue Verbrauchs- und Emissionswerte teilte der Hersteller zwar noch nicht mit. Nach Angaben von Opel-Chef Hans Demant sollen alle Aggregate jedoch über „niedrige Verbrauchs- und CO2-Werte“ verfügen. Nach der Premiere auf der IAA vom 13. bis 23. September soll der neue Agila im Frühjahr 2008 auf den Markt kommen. Zu Preisen machte Opel ebenfalls keine Angaben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%