Porsche GTS-Modelle: Ein paar Pferdchen mehr für Cayman und Boxster

Porsche GTS-Modelle
Ein paar Pferdchen mehr für Cayman und Boxster

Der 3,4-Liter-Boxermotor des Porsche Cayman ist noch für ein paar Extra-PS gut. Einige der zusätzlichen Pferdchen haben die Stuttgarter nun der neuen GTS-Version gegönnt.
  • 0

Mit der leistungsgesteigerten GTS-Version ergänzt Porsche im Mai die Angebotspalette seines Einstiegs-Sportwagens Cayman und des technisch verwandten Cabrios Boxster. In beiden Karosserievarianten arbeitet der aus dem Boxster/Cayman S übernommene 3,4-Liter-Boxermotor – allerdings in einer etwas stärkeren Variante.

Im Cayman GTS kommt der Sechszylinder-Saugmotor auf 250 kW/340 PS, im Boxster S muss er sich mit 243 kW/330 PS zufrieden geben. In beiden Fällen ist der GTS damit 11 kW/15 PS stärker als das jeweilige S-Modell.

Entsprechend besser sind die Fahrleistungen. Der Spurt auf Tempo 100 dauert in Kombination mit dem optionalen Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe bei Cayman GTS 4,6 Sekunden, beim Boxster GTS 4,7 Sekunden. Bei den S-Modellen sind es 4,9 beziehungsweise 5,0 Sekunden. Auch die Höchstgeschwindigkeit steigt; im Cayman von 283 auf 285 km/h, im Boxster von 279 auf 281 km/h.

Die Werte gelten für die Basisversion mit manuellem Sechsganggetriebe, mit Doppelkupplung sind beide Versionen knapp zwei km/h langsamer. Unverändert bleibt hingegen der Verbrauch, den der Hersteller mit 9,0 Litern (8,2 Liter mit Doppelkupplung) angibt.

Die Preise der beiden GTS-Varianten starten bei 69.949 Euro (Boxster GTS) beziehungsweise 73.757 Euro (Cayman GTS). Gegenüber den S-Modellen bedeutet das einen Aufschlag von rund 3.000 Euro. Teilweise ausgeglichen wird er durch die umfassendere Ausstattung, zu der neben 20-Zoll-Felgen und dem Sport-Chrono-Paket mit Rundenzeiten-Stoppuhr auch ein adaptives Fahrwerk zählt.

Kommentare zu " Porsche GTS-Modelle: Ein paar Pferdchen mehr für Cayman und Boxster"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%