Porsche
Neuer Boxster fährt 2012 auf den Markt

Porsche erweitert die Modellpalette des Boxster. Von Februar an ist mit dem puristischen Spyder eine dritte Modellvariante des Sportwagens erhältlich. Mit ihr will der Stuttgarter Hersteller kurz vor dem Modellwechsel den Absatz stabilisieren. Stilistisch orientiert sich der neue Einsteigerporsche am legendären James Dean-Modell, dem Typ 550.

dpa/tmn CARMEL. Porsche erweitert die Modellpalette des Boxster. Von Februar an ist mit dem puristischen Spyder eine dritte Modellvariante des Sportwagens erhältlich. Mit ihr will der Stuttgarter Hersteller kurz vor dem Modellwechsel den Absatz stabilisieren.

Denn die Entwicklung der nächsten Boxster-Generation läuft bereits auf Hochtouren: Nach Informationen aus Unternehmenskreisen kommt die Neuauflage Anfang 2012 auf den Markt. Der neue Spyder kostet 63 404 Euro, teilte Porsche bei der Vorstellung im kalifornischen Carmel mit.

Stilistisch orientiert er sich am legendären "James Dean-Porsche" vom Typ 550. Für etwa 17 000 Euro Aufpreis auf das Basismodell gibt es ein leichtes Stoffverdeck und eine lange Haube auf dem Heck. Außerdem wurde der Innenraum auf das Wesentliche reduziert. Damit spart Porsche rund 80 Kilogramm, so dass der Spyder nur noch 1 275 Kilogramm wiegt.

Weil zudem der 3,4 Liter große Sechszylinder an Leistung zulegt und nun auf 235 kW/320 PS kommt, beschleunigt der Spyder schneller und fährt sparsamer als andere Modellvarianten: Den Spurt auf Tempo 100 schafft er in 4,8 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei offenem Verdeck bei 267 km/h. Den Verbrauch gibt Porsche mit 9,3 Litern an (CO2-Ausstoß: 222 g/km).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%