Porsches fünfte Baureihe
Der kleine Cayenne soll Macan heißen

Bei Porsche soll der Modellname tiefere Bedeutung haben. Der Arbeitstitel "Cajun" für die geplante fünfte Baureihe verschwindet nun. Das kompakte SUV wird stattdessen "Macan" heißen, wie ein indonesischer Tiger.
  • 3

Stuttgart/DüsseldorfDer Name des fünften Porsche-Modells ist raus: Der kleine Geländewagen soll „Macan“ heißen und ab 2013 in Leipzig produziert werden, wie der Sportwagen-Hersteller am Donnerstag in Stuttgart mitteilte. Bisher trug das Auto den Arbeitstitel „Cajun“. Das war eine Abkürzung für „Cayenne-Junior“, klang aber auch irgendwie nach Sümpfen und Bluegrass-Musik. Der Name „Macan“ leite sich vom indonesischen Wort für Tiger ab und solle Geschmeidigkeit, Kraft, Faszination und Dynamik ausdrücken, hieß es.

Porsche will mit der fünften Modellreihe dazu beitragen, den Absatz bis 2018 auf mehr als 200.000 Autos zu verdoppeln. Der Name klinge in sehr vielen Sprachen und Dialekten gut und rufe positive Assoziationen hervor, sagte Vertriebsvorstand Bernhard Maier. Porsche will mit dem Macan, der ab 2013 im Werk Leipzig vom Band läuft, an den Erfolg des Cayenne anknüpfen.

Der Wagen wird am unteren Ende von Porsches Preispalette liegen, die bisher bei etwa knapp 50.000 Euro beginnt. Dazu wird der Standort in der sächsischen Metropole für 500 Millionen Euro um Karosseriebau und Lackieranlage erweitert. Mittelfristig schafft der Sportwagenhersteller hier mehr als 1.000 neue Arbeitsplätze.

Bei dem Sportwagenbauer tragen derzeit alle Autos, die es neben dem Klassiker 911 noch gibt, keine Zahlen, sondern reine Buchstabenbezeichnungen. Und die sollen bei Porsche grundsätzlich auch eine konkrete Verbindung zum entsprechenden Modell und dessen Eigenschaften aufzeigen: Der Name Boxster beschreibt nach Vorstellung des Marketings die Verbindung von Boxermotor und Roadster, Cayenne stehe für Schärfe, heißt es, der Cayman sei "bissig und agil" und ein Panamera sei mehr als ein Gran Turismo - und könnte auch das Langstreckenrennen Carrera Panamericana gewinnen.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur
Frank G. Heide
Frank G. Heide
Handelsblatt Online / Redakteur

Kommentare zu " Porsches fünfte Baureihe: Der kleine Cayenne soll Macan heißen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Porsche wird also mit dem VW-Einheitsbrei verwurstet. Es muss also in jeder Klasse einen Porsche geben. 4 Zylinder-Kleinwagen soll wohl auch noch kommen. Muss ich mir halt beim nächsten etwas anderes suchen, um noch ein bisschen Exklusivität zu wahren. Dass die Rache vom Piech so unerbittlich ist, hätte ich nicht gedacht. Jetzt wo der Laden ihm gehört, will er mit ach und Krach, die Marke Porsche zerstören. In ferner Zukunft lesen wir: "Porsche...die Firma, die mal Sportwagen gebaut hat." Ich glaube Piech muss sich beeilen, dass er den Porsche-Untergang noch erlebt. Er hat ja nicht mehr lange.

  • Porsche will mit der fünfzigsten Modellreihe dazu beitragen, den Absatz bis 2081 auf mehr als 2.000.000 Autos zu verquadtrippeln. "Angst vor Inflationierung der Marke aufgrund ausufernder Massenfertigung und fortschreitender Sozialisierung sehe ich nicht", sagte Vertriebsvorstand Bernhard Maier."Schließlich bedienen wir mit unserer anderen Marke Bentley mittlerweile die automobile Mittelklasse, daher ist unser Plan, aus allen Marken einen "Volkswagen" zu machen, mittlerweile fast Realität geworden", fügt er hinzu.
    Dass die treuen Stammkunden von damals mittlerweile zu Aston Martin und Co abgewandert sind, die Eigenständigkeit und Individualität verkörpern, lässt er lieber unerwähnt.

    Just my 2 cents

  • McCan... schöne Büchse!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%