Porsches neues Coupé liegt zwischen dem Topmodell 911 und dem Einsteigermodell Boxter
Cayman soll junge Kunden anlocken

"Enge, kurz aufeinander folgende Kurven und freie Bahn - da zeigt das Auto, was es kann", sagt Ralleyweltmeister Walter Röhrl ruhig und tippt aufs Gas. Da schnappt der Cayman S zu. Der nach der Krokodilart benannte neue Sportwagen von Porsche reagiert prompt. Der 295 PS starke Mittelmotor sorgt für die entsprechende Sprungkraft. 5,4 Sekunden dauert der Spurt von Null auf 100 Stundenkilometer.

HB SIENA. In solchen Kurvenfolgen sei der Cayman dank des Mittelmotors und der damit verbundenen gleichmäßigen Lastverteilung sogar der Firmen-Ikone Porsche 911 überlegen, schwärmt der Rennsport-Profi, der seit 13 Jahren die Zuffenhausener Sportwagenschmiede bei der Entwicklung berät.

Ein Weinberg links, ein Weinberg rechts, die Landschaft in der berühmten italienischen Weinbauregion Chianti fliegt vorbei, und der professionell gesteuerte Wagen fährt wie auf Schienen durch die Kurven in einem atemberaubenden Tempo, das jeden normalen Autofahrer völlig überfordern würde.

» Bildergalerie: der Porsche Cayman

Das bedeutet aber nicht, dass den Cayman nur Profis fahren können. Dank eines zuschaltbaren Stabilitätssystems verzeiht der Sportwagen Fahrfehler, wie etwa zu frühes Beschleunigen nach der Kurve. Laut Wöhrl ist das von den Ingenieuren in Anlehnung an ein Kinderlied als "Schnappi" benannte Fahrzeug leichter zu fahren als der 911er mit seinem Heckmotor.

"Wir zielen auf eine noch jüngere Kundschaft", betont Porsche-Chef Wendelin Wiedeking. Die Kunden des Topmodells 911 sind im Schnitt 45 Jahre alt. Beim Einsteigermodell Boxter liegt das Durchschnittsalter bei 42 Jahren. Diesen Wert soll der Cayman unterbieten, obwohl er im Preis mit knapp 60 000 Euro sowie bei der Leistung zwischen den beiden Modellen liegt. Der Cayman baut auf dem offenen Boxter auf, ist aber durch die geschlossene Karosserie "verwindungssteifer", was Ralleyfahrer Röhrl mit zwei abrupten Lenkbewegungen eindrucksvoll belegt.

Seite 1:

Cayman soll junge Kunden anlocken

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%