Preisoffensive bei VW-Nutzfahrzeugen
VW bringt neue „Ausstattungspakete“ für den Golf

Um den Absatz des neuen Golf anzukurbeln setzt der Autobauer VW weiterhin auf Sonderaktionen. Hingegen sollen Überlegungen, den Grundpreis des Golf zu senken, vom Tisch sein.

HB WOLFSBURG. „Inzwischen kennen wir die Wünsche der Golf-Käufer noch besser und werden mit neuen Ausstattungspaketen darauf reagieren. Wir werden noch vor dem 1. Oktober über die genauen Inhalte informieren“, sagte ein VW-Sprecher am Montag in Wolfsburg. Nach einem zunächst schwachen Verkaufs-Start gibt VW seit Februar Käufern in Deutschland eine Gratis-Klimaanlage im Wert von 1225 Euro zum Golf dazu. Seitdem ist der Verkauf des Golf V zunehmend auf Touren gekommen.

Nach Informationen der „Wolfsburger Nachrichten“ (Montagsausgabe) hat VW drei neue Ausstattungspakete für den neuen Golf geschnürt. In zweien der drei Pakete sei dem Vernehmen nach die Klimaanlage weiter enthalten. So solle bei der Basisversion, deren Preis unverändert 15 220 Euro betragen werde, Klimaanlage und Radio zu einem deutlich günstigeren Preis zusammengefasst werden.

VW-Chef Bernd Pischetsrieder hatte bereits angekündigt, den Kunden nach dem Ende der Klimaanlagen-Aktion neue Ausstattungspakete anzubieten. Ende Juli hatte Pischetsrieder zudem erstmals Fehler bei der Preispolitik für den VW-Golf eingeräumt. Die Hauptkritik richte sich nicht gegen den Preis des Autos in seiner Grundausstattung, sondern gegen den Preis inklusive verschiedener Sonderausstattungen, hatte der VW-Chef gesagt. „Da haben wir Fehler gemacht, das werden wir ändern.“

Seite 1:

VW bringt neue „Ausstattungspakete“ für den Golf

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%