Nachrichten

_

Premium-Hersteller: Große Pläne für chice Zweitürer

Neue Mittelklasse-Coupés und Cabrios wollen Audi, BMW und Mercedes in den kommenden Jahren auf den Markt bringen. Den Anfang soll im März 2013 der 4er BMW auf Basis des 3er BMW machen.

Das Design für 2015 des neuen A5 überarbeitet Audi nur behutsam, schließlich ist das aktuelle Modell sehr erfolgreich. Quelle: Auto-Bild/Larson
Das Design für 2015 des neuen A5 überarbeitet Audi nur behutsam, schließlich ist das aktuelle Modell sehr erfolgreich. Quelle: Auto-Bild/Larson

HamburgNeue Mittelklasse-Coupés und Cabrios wollen Audi, BMW und Mercedes in den kommenden Jahren auf den Markt bringen. Den Anfang soll laut "Auto Bild" im März 2013 die 4er BMW-Baureihe machen. Sie basiert technisch auf dem aktuellen 3er BMW, verfügt aber über ein eigenständiges Design. Neben einem Coupé und einem Cabrio ist für 2014 auch eine viertürige Version geplant. Als Motorisierung sind bisher drei Benziner mit 140 kW/190 PS bis 200 kW/272 PS und drei Diesel mit 110 kW/150 PS bis 170 kW/231 PS vorgesehen.

Anzeige

Ab 2015 soll eine neue Generation von Vierzylinder-Triebwerken zum Einsatz kommen. Die Dreizylinder aus dem 1er und Mini sind dagegen nicht geplant. Auch an eine Topversion M4 denken die Bayern.

KFZ-Versicherung Welche Automodelle bald mehr Prämie kosten

  • KFZ-Versicherung: Welche Automodelle bald mehr Prämie kosten
  • KFZ-Versicherung: Welche Automodelle bald mehr Prämie kosten
  • KFZ-Versicherung: Welche Automodelle bald mehr Prämie kosten
  • KFZ-Versicherung: Welche Automodelle bald mehr Prämie kosten

2015 soll dann auch die neue Generation des Audi A5 starten, zunächst als Coupé. 2016 folgen das Cabrio und der viertürige Sportback-Version. Das Coupé soll optisch nur behutsam umgestaltet werden und 100 Kilogramm abspecken. Zwei Vierzylinder-Turbobenziner mit 130 kW/177 PS und 165 kW/225 PS sowie zwei Turbodiesel mit vier Zylindern und 145 kW/195 PS oder als V6 mit 200 kW/272 PS sollen für Vortrieb sorgen.

Der Audi S5 behält den 3-Liter-V6-Benziner mit 250 kW/340 PS, mittelfristig ist auch wieder ein RS5 mit voraussichtlich 349 kW/475 PS geplant. Auch über eine Plug-in Hybrid-Variante des A5 denkt Audi nach. Sie soll ab 2015 verfügbar sein und mit einem 165 kW/225 PS Benziner sowie einem 74 kW/100 PS starken Elektromotor auf den Markt kommen.

Rasen ohne Reue? Supersportwagen mit grünem Anstrich

  • Rasen ohne Reue?: Supersportwagen mit grünem Anstrich
  • Rasen ohne Reue?: Supersportwagen mit grünem Anstrich
  • Rasen ohne Reue?: Supersportwagen mit grünem Anstrich
  • Rasen ohne Reue?: Supersportwagen mit grünem Anstrich

Bei Mercedes ist bislang ist nur ein neues C-Klasse Coupé ab 2015 beschlossene Sache. Geplant hatten die Schwaben vier neue Zweitürer, je ein Coupé und Cabrio im Kompakt- und im E-Klasse Format. Doch hinter diesem Vorhaben steht inzwischen ein großes Fragezeichen. Grund sind der hohe Investitionsbedarf und in den Erwartungen zu geringe Stückzahlen.

An der Grundform des neuen Coupé soll sich gegenüber dem aktuellen Modell wenig ändern, es soll jedoch eine sportlichere Note erhalten. Der Kühlergrill steht dann steiler, das Heck soll gänzlich eigenständig sein. Der Radstand des Coupés soll um 75 Millimeter wachsen, wodurch mehr Platz für Fondpassagiere und Gepäck entsteht. Die Motorenauswahl ist riesig und reicht von 115 kW/156 PS beim 1,6-Liter-Benziner bis zur 3-Liter-AMG Version mit 340 kW/462 PS. Darüber hinaus wird es eine Hybridvariante mit einer Systemleistung von 170 KW/231 PS geben.

 

Quelle: MID
  • 25.11.2012, 20:51 Uhrtenuf

    Von Tenuf: "Chice" geht nicht, sehr geehrter Herr Journalist! "Chic" geht nur unflektiert! Wenn die Autos chic sind, was sie durchaus sein können, dann sind es schicke Autos. Mit freundlichen Grüßen. Tenuf
    Von Tenuf: "Chice" geht nicht, sehr geehrter Herr Journalist! "Chic" geht nur unflektiert! Wenn die Autos chic sind, was sie durchaus sein können, dann sind es schicke Autos. Mit freundlichen Grüßen. Tenuf

  • Die aktuellen Top-Themen
Moto Guzzi V7 Special: Eine Guzzi ist eine Guzzi ist eine Guzzi

Eine Guzzi ist eine Guzzi ist eine Guzzi

Ein Motorrad muss nicht unbedingt viel Leistung haben, um Spaß zu machen. Manchmal reichen schon 48 PS und ein paar ganz einfache Zutaten, wie sie Moto Guzzi in seine V7 gepackt hat.

Automesse in Peking: Die großen Unbekannten

Die großen Unbekannten

Die noch junge Autoindustrie Chinas präsentiert sich nicht ohne Stolz auf der Automesse in Peking. Kaum noch Kopien, dafür jede Menge trendiger SUV sollen die eigenen Bürger von den westlichen Modellen weglocken.

Turbotechnik im Motorradbau: Aufgeladen oder abgeblasen?

Aufgeladen oder abgeblasen?

Aus dem Automobilbau sind Turbomotoren nicht mehr wegzudenken. Sie bringen viel Leistung bei geringem Verbrauch. Für Motorräder gab es in den 80er Jahren ebenfalls Turbomodelle - ein Riesen-Flop. Aber warum eigentlich?