Recht & Steuern
Recht einfach: Aktuelle Urteile zum Thema Lackschäden

Ein Kratzer am Wagen bringt manchen Autofan zur Weißglut. Vor Überreaktionen sei jedoch gewarnt: Die Gerichte lassen die Kirche im Dorf.

Neuwagen:

Bei einem Neuwagen stören Fehler in der Lackierung besonders. Sind die Unregelmäßigkeiten jedoch schnell und vollständig zu beseitigen, dürfen Käufer den Wagen nicht post- wendend zurückgeben. Dies gilt zumindest, wenn der Autohändler laut Kaufvertrag ein Nachbesserungsrecht für kleinere Schönheitsfehler vereinbart hat. Eine Anfechtung des Vertrags wegen arglistiger Täuschung kommt nicht in Betracht.

(Oberlandesgericht München, 30 U 598/97)

Secondhand:

Jeder Wagen hat nach einigen Jahren Schönheitsfehler. Kleine Kratzer, Minidellen oder Macken durch Steinschlag dürfen Autobesitzer, die ihr Gefährt verkaufen wollen, beruhigt durch eine Neulackierung beheben.

Der Käufer des Gebrauchtwagens darf wegen des automobilen Faceliftings weder vom Kauf zurücktreten noch den Preis nachträglich reduzieren: Kosmetische Schönheitsreparaturen sind weder verboten noch anstößig.

(Oberlandesgericht Frankfurt am Main, 3 U 86/2000)

Harte Nuss:

Ein Autofahrer aus dem Schwäbischen fuhr über Land, als die Motorhaube von einer herabfallenden Nuss getroffen wurde. Außer einem Schreck blieb eine kleine Einbuchtung im Blech als Souvenir zurück. Die Gemeinde, auf deren Grund der Nussbaum stand, musste für den Schaden nicht aufkommen. Gefahren, die "auf den Gegebenheiten der Natur beruhen", so die Richter, sind "unvermeidbar und als eigenes Risiko hinzunehmen".

(Oberlandesgericht Stuttgart, 4 U 100/02)

Rasenmäher:

Kaum Chancen auf Schadensersatz haben auch Autobesitzer, wenn ihr Gefährt beim Vorbeifahren am Rasenmäher eines Gemeindearbeiters von aufgewirbelten Kieselsteinchen getroffen wird. Solange der Rasenmäher mit seitlichen Schutzblechen ausgestattet ist und der Wiesenpfleger das Terrain vorher auf größere Flugobjekte überprüft hat, sei der Kommune nichts vorzuwerfen.

(Oberlandesgericht Stuttgart, 4 U 108/02)

Quelle: Wirtschaftswoche

Seite 1:

Recht einfach: Aktuelle Urteile zum Thema Lackschäden

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%