Renault Koleos
Neuauflage mit Nissan-Hilfe

Der erste Renault Koleos kam von Samsung aus Korea, beim zweiten nutzen die Franzosen Technik vom japanischen Allianzpartner Nissan. Premiere wird in China gefeiert.
  • 0

Die Neuauflage des Renault Koleos feiert auf der Auto China in Peking (25. April bis 4. Mai) Premiere. Das Mittelklasse-SUV ist die französische Variante des Nissan X-Trail, trägt aber wie sein kleiner Bruder Kadjar, der auf dem Nissan Qashqai basiert, ein eigenständiges Blechkleid. Nach Europa dürfte das Modell Anfang 2017 kommen.

Mit technischen Details hält sich Renault bislang zurück. Der rund 4,65 Meter lange Koleos dürfte aber analog zum X-Trail in Europa mit 1,6-Liter-Motoren und Allradantrieb angeboten werden.

Dass es wie beim Nissan-Modell eine dritte Sitzreihe geben wird, ist eher unwahrscheinlich, stattdessen soll sich der Renault mit knapp zwei Kubikmetern Fassungsvermögen als Lademeister positionieren.

Mit der ersten Generation des Koleos hat die Neuauflage nicht mehr viel gemein. Der hierzulande wenig erfolgreiche Vorgänger stammte von der koreanischen Renault-Tochter Samsung und wirkte in Europa immer wie ein Schnellschuss, um am SUV-Boom zu partizipieren. Zuletzt gab es den Fünfsitzer nur noch in Quasi-Vollausstattung und mit eingeschränktem Motorenangebot.

Kommentare zu " Renault Koleos : Neuauflage mit Nissan-Hilfe"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%