RS-Version des Audi Q3
Fahrer hochgesetzt, Auto tiefergelegt

Der Q3 bekommt bald einen sportlichen Ableger. Darauf deutet eine Studie hin, die Audi nun für die Motorshow in Peking angekündigt hat. Es ist ein SUV im Trainingsanzug.
  • 0

IngolstadtIn der chinesischen Hauptstadt wird Audi den Geländewagen als RS Q3 Concept mit 265 kW/360 PS starken Fünfzylinder-Turbomotor enthüllen. Der Benzin-Direkteinspritzer mit 2,5 Litern Hubraum beschleunigt den Allradler in 5,2 Sekunden auf Tempo 100 und ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von 265 km/h. Mit an Bord ist das bewährte Siebengang-S-tronic-Doppelkupplungsgetriebe. Zum Verbrauch gibt es noch keine Angaben.

Passend zum stärkeren Antrieb bekommt das Messeschaustück ein um knapp drei Zentimeter tiefergelegtes Sportfahrwerk. Der "RS Q3 concept" unterscheidet sich gegenüber seinem Serien-Bruder durch neu Stoßfänger, einem überarbeiteten Kühlergrill, leicht abgedunkelten Scheinwerfern und einem Frontspoiler aus CFK. Die Gehäuse der Außenspiegel bestehen aus schwarzem Kohlefaserkunststoff.

Der Heckdiffusor ist weit nach oben gezogen und beherbergt die Auslässe zweier eliptischer Endrohre. 20-Zoll-Räder sorgen obendrein für eine bullige Optik. Die Heckleuchten sind ebenfalls abgedunkelt. Im Drehzahlmesser ersetzen chinesische Zeichen die arabischen Ziffern.. Innen ist das Auto mit viel Karbon sowie blauem und schwarzem Leder veredelt.

Offiziell läuft der RS Q3 noch als Studie. Doch Firmenchef Rupert Stadler hatte bereits bei der Präsentation des Q3 im vergangenen Sommer eine Sportversion angekündigt. Deshalb zweifelt niemand daran, dass das Messemodell binnen eines Jahres in Serie geht. Eine Preisschätzung gibt es noch nicht. Aber da der teuerste Q3 derzeit 36.800 Euro kostet, dürfte er als RS-Modell kaum unter 50.000 Euro zu haben sein.

Eine persönliche Anmerkung noch: Nach dem tieferen Sinn, eines auf dem A3 basierenden Fahrzeugs, das als Quasi-Geländewagen erst höher gelegt wird, um dann als "Sportversion" wieder tiefer und breiter zu werden, sollte man wohl besser nicht fragen. Das können nur Marketingexperten verstehen.

Kommentare zu " RS-Version des Audi Q3: Fahrer hochgesetzt, Auto tiefergelegt"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%