Samsung entwickelt Lösung für das Bordsystem von BMW
Mobiltelefon versorgt Autoradio mit Musik und Videos

Handys sollen im Auto künftig nicht nur zum Telefonieren verwendet werden, sondern die Multimedia-Anlage mit Musik und Videos füttern. Der koreanische Hersteller Samsung hat dafür jetzt zusammen mit BMW eine Lösung vorgestellt.

ap DÜSSELDORF. Das Smartphone SGH-i300 speichert auf seiner Drei-Gigabyte-Festplatte MP3-Titel und Videos und überspielt diese auf die „Infotainmentplattform“ des Autoradios.

Bei der Lösung wird das Mobiltelefon einfach auf eine Schale in der Mittelkonsole gelegt und über die USB-Schnittstelle mit dem Speicher der Autoanlage verbunden. Gesteuert wird das Infotainment-System über das BMW-eigene Bordsystem iDrive.

Die Verbindung sei theoretisch auch kabellos über Bluetooth möglich, erläuterte eine Samsung-Sprecherin. Voraussetzung dafür ist die neue Bluetooth-Technik A2DP (Advanced Audio Distribution Profile), die eine Weitergabe von Stereo-Sound ermöglicht. Bereits im Sommer hatten die Koreaner mit Audi eine kabellose Musik-Lösung fürs Autoradio vorgestellt. Samsung erwartet, dass andere Hersteller von Autos und Radios bald ähnliche Systeme anbieten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%