Schloss Bensberg Classics
Altes Blech in Eile

Jetzt aber schnell: Wer mit seinem Blech-Liebling bei der renommierten Oldtimer-Rallye Bensberg Classics starten will, hat nur noch wenige Tage für die Anmeldung. Und die Promi-Dichte bei dem Event ist hoch.
  • 0

Düsseldorf/Bensberg„Bensberg gehört für mich zu den führenden Events im Classic-Bereich in Europa. Allein schon die Stimmung um das Schloss herum in Verbindung mit den kostbaren und seltenen Oldtimern ist einzigartig“, sagt der ehemalige Grandprix-Rennfahrer und Sieger von Le Mans, Hans-Joachim Stuck. Er muss es wissen, denn er ist vom 6. bis 8. September schon zum fünften Mal dabei, mit anderen Worten, von Anfang an.

Bei der Schloss Bensberg Classics präsentieren sich seit 2009 exklusive klassische Automobile. Veranstaltungsort ist das Althoff Grandhotel Schloss Bensberg. Auf dem Programm der von Volkswagen unterstützten Veranstaltungsreihe stehen die Rallye Historique sowie der Concours d’Elégance. Und obwohl im Reigen der internationalen Oldtimer-Events noch jung, hat die maßgeblich von der Auto-begeisterten Hotelier-Familie Althoff organisierte Veranstaltung auch international bereits einen sehr guten Ruf.

Und in diesem Jahr haben sich die Organisatoren wieder einige ganz besondere Highlights für Teilnehmer und Besucher ausgedacht. So werden vor der Kulisse des imposanten Schlosshotels beim sonntäglichen Concours d’Elégance 40 teilweise noch nie in der Öffentlichkeit gezeigte Klassiker präsentiert. Im Mittelpunkt stehen die großen Jubiläen bei Porsche, Lamborghini und Aston Martin sowie der hundertste Geburtstag des legendären Karosseriedesigners Pietro Frua. Auch in diesem Jahr gehört dieser Wettbewerb zu den wenigen Concours, die für den weltweit renommierten Louis Vuitton Classic Award nominiert sind.

Lamborghini zelebriert bei dem Event den 50. Geburtstag mit einer Präsentation legendärer Fahrzeuge. Darüber hinaus lädt die italienische Sportwagenmarke am Samstag zu einem exklusiven Talk-Abend mit spannenden Gästen und Zeitzeugen.

Bei der Rallye Historique am Samstag gehen rund 90 historische Fahrzeuge auf Tour durchs kurvenreiche Bergische Land. In den Starterlisten werden wie in den Vorjahren wieder zahlreiche prominente Namen aus den Bereichen Kultur, Sport und Wirtschaft zu finden sein – 2012 gingen u.a. Jürgen Prochnow, Herbert Knaup, Jan Hofer, und Jacky Ickx an den Start.

Hobby-Rennfahrer können außerdem mit etwas Glück einen Platz als Co-Pilot von „Strietzel“ Stuck ersteigern, der wieder mit seinem privaten roten Golf GTI der ersten Modellgeneration antritt. Unter den Hammer kommt der Beifahrerplatz neben dem ehemaligen Le Mans-Sieger im Rahmen einer Ebay-Charity-Auktion. Deren Höchstgebot wird der Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V. gespendet.

Weitere Informationen und Anmeldung zur Schloss Bensberg Classics unter www.sbc2013.de. Noch sind die Nennlisten sowohl für den Concours d’Elégance als auch für die Rallye Historique geöffnet: Bis zum 19. Juli kann sich jeder Interessierte mit einem Fahrzeug anmelden, das dem Reglement und den Anforderungen der Ausschreibung entspricht.

Frank G. Heide
Frank G. Heide
Handelsblatt / Redakteur Auto + Motor

Kommentare zu " Schloss Bensberg Classics: Altes Blech in Eile"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%