Schweißnähte können brechen: Porsche ruft 911-er Carrera in die Werkstatt

Schweißnähte können brechen
Porsche ruft 911-er Carrera in die Werkstatt

Der Sportwagenbauer Porsche hat weltweit 18 627 Fahrzeuge vom Typ 911 Carrera wegen Problemen bei den Abgasendrohren zurückgerufen.

HB STUTTGART. Betroffen seien die Modelle 911 Carrera S und 911 Carrera 4S der Baujahre April 2004 bis Oktober 2005, teilte Porsche am Mittwoch in Stuttgart mit. In diesem Zeitraum seien an den Endschalldämpfern Abgas-Rohre mit mangelhaften Schweißnähten montiert worden. Ohne Austausch bestehe die Gefahr, dass sich die Rohre lösten. Bisher seien 30 Fälle mit Beanstandungen bekannt geworden.

Für eine Stellungnahme war zunächst kein Porsche-Sprecher erreichbar. Über die Kosten der Rückrufaktion machte das Unternehmen keine Angaben.

Zuletzt hatte der Sportwagenhersteller Ende 2004 mehr als 18 000 Carrera 911 Cabriolet in die Werkstätten beordert, da sich bei hohen Geschwindigkeiten das Stoffverdeck unbeabsichtigt öffnete. Die Rückrufaktion hatte Porsche nach Unternehmensangaben einen hohen einstelligen Millionenbetrag gekostet.

An der Börse wurden die Porsche-Vorzüge bei freundlichem Markttrend mit einem Aufschlag von 1,6 Prozent bei 628,29 Euro gehandelt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%