Seat Leon ST 4 Drive : Alladkombi, nicht nur für die Pyrenäen

Seat Leon ST 4 Drive
Alladkombi, nicht nur für die Pyrenäen

Der aktuelle Leon ist möglicherweise das beste Auto, das Seat je gebaut hat. Kein Wunder, dass die Spanier nun mit diesem Pfund wuchern und die Angebotspalette des Kompakten erweitern.
  • 0

Der kompakte Kombi Seat Leon ST ist ab April auf Wunsch mit Allradtechnik zu haben. Die „4 Drive“ genannte Traktionshilfe ist in Kombination mit dem 77 kW/105 PS starken 1,6-Liter-Diesel sowie dem 2,0-Liter-Selbstzünder mit 110 kW/150 PS bestellbar. Beide Motoren sind an ein manuelles Sechsganggetriebe gekoppelt und sollen 4,5 beziehungsweise 4,8 Liter auf 100 Kilometern benötigen.

Der Allradantrieb arbeitet mit einer Lamellenkupplung, die bei Bedarf einen Teil der Antriebskraft von der Vorder- auf die Hinterräder umleitet. Im Normalfall ist der Kompakte mit reinem Frontantrieb unterwegs. Die Technik stammt, wie auch die komplette Plattform sowie die Motoren, vom Konzernbruder VW Golf Variant. Der Spanier dürfte mit einem Preis von rund 24.000 Euro jedoch deutlich günstiger sein als sein Wolfsburger Verwandter.

Kommentare zu " Seat Leon ST 4 Drive : Alladkombi, nicht nur für die Pyrenäen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%