Skoda Fabia ganz neu
Sparsam gleich teuer?

Geräumiger, sparsamer und eleganter ist der Skoda Fabia in der neuen Generation geworden. Und auch ein kleines bisschen teurer.
  • 0

Zum Mindestpreis von 11.790 Euro ist ab sofort die neue Generation des Skoda Fabia bestellbar. In der Einstiegsversion „Active“ verfügt der Kleinwagen unter anderem Zentralverriegelung, getönte Scheiben und eine Multikollisionsbremse, die das Fahrzeug nach einem Unfall zum Stillstand bringt. Für den Antrieb sorgt ein 44 kW/60 PS starker 1,0-Liter-Motor, der an ein manuelles Fünfganggetriebe gekoppelt ist.

Insgesamt umfasst das Motorenprogramm vier Benziner mit bis zu 81 kW/110 PS und zwei Diesel mit 66 kW/90 PS und 77 kW/105 PS. Gegenüber dem Vorgänger ist der neue Fabia etwas teurer geworden. Die zweite Generation des Kleinwagens stand zuletzt mit mindestens 11.640 Euro in der Liste.

Preise für die ab Januar erhältliche Kombiversion nennt der Hersteller noch nicht. Sie dürfte aber knapp 13.000 Euro kosten.

Kommentare zu " Skoda Fabia ganz neu: Sparsam gleich teuer?"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%