Skoda Yeti Adventure
Mehr Gelände wagen

Seit der Modellpflege zum Jahresbeginn gibt es beim Skoda Yeti Offroad-Design nur noch gegen Aufpreis. Ein Sondermodell macht das nun wieder wett.
  • 0

Geländewagen-Styling und umfangreiche Ausstattung bietet nun das Mini-SUV Skoda Yeti als Sondermodell „Adventure“. Als Basis dient die Designvariante „Outdoor“, die beim Facelift im Januar als Alternative zur 200 Euro günstigeren Basisversion mit Pkw-Design eingeführt wurde.

Neben den optischen Beigaben wie den schwarz abgesetzten Seitenleisten und dem Unterfahrschutz an Front und Heck gibt es zusätzlich unter anderem Zweizonen-Klimaanlage, Xenonlicht und 17-Zoll-Felgen. Den Preisvorteil gegenüber dem Einzelkauf der Extras gibt der Hersteller mit bis zu 1.456 Euro an.

Für den Antrieb stehen drei Benziner (77 kW/105 PS bis 118 kW/160 PS) sowie drei Diesel 81 kW/110 PS bis 125 kW/170 PS) zur Wahl. Die stärkeren Varianten sind jeweils mit Allradantrieb kombiniert. Die Preise starten bei 23.590 Euro.

Der Yeti ist beim Absatz in Deutschland mit rund 2.700 Neuzulassungen in den ersten zwei Monaten 2014 das drittwichtigste Modell der Marke. Während Octavia (7.500 Einheiten) und Fabia (knapp 5.000 Einheiten) aber bereits weit enteilt sind, droht dem Yeti von unten verstärkte Konkurrenz in Form des neuen Discount-Kompaktwagens Rapid (2.600 Einheiten).

Kommentare zu " Skoda Yeti Adventure : Mehr Gelände wagen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%