Smart
Ein Pick-up für die täglichen Einkäufe

Smart stellt mit dem "for-us" ein ultrakompaktes Pick-up-Modell vor, das auf der Ladefläche Platz für zwei e-Bikes bietet, die während der Fahrt elektrisch aufgeladen werden können.
  • 0

StuttgartKlein, pfiffig, anders - der Smart for-us ist eine echte Überraschung und bietet - wie damals der Smart fortwo - ein völlig neues Fahrzeugkonzept. Einen Pick-up in diesem Kleinstformat hat es als Serienauto noch nicht gegeben. Mit einer Gesamtlänge von 3,5 Metern könnte der "for-us" quasi auf der Ladefläche eines handelsüblichen Pick-up als Zweitwagen mitgenommen werden.

Aber dann wäre der ganze Sinn des Kleinen dahin. Schließlich ist er für junge und junggebliebene Leute gedacht, die sich speziell im Nah- und Stadtverkehr bewegen wollen. Hier gibt es wenig Platz und für große Fahrzeuge wie einen normalen Pick-up gibt es so gut wie keine Parkplätze.

Mit einem gegenüber dem Smart fortwo um 61 Zentimeter auf 2,5 Meter verlängerten Radstand und einer um 10 Zentimeter verbreiterten Spur hinterlässt der Mini-Pick up einen überaus kompakten und kräftigen Eindruck. Dazu betonen die extrem kurzen Karosserie-Überhänge vorne und hinten den kompakten Auftritt des Zweisitzers.

Der Innenraum für die zwei Passagiere unterscheidet sich kaum von dem des normalen Smarts. Instrumentierung und Sitze sind quasi gleich, doch verändert sich das Bild hinter den Sitzen. Die Heckscheibe ist näher an die Sitze herangerückt, der Kofferraum entfällt. Anstelle dessen gibt es eine offene Ladefläche hinter der Fahrerkabine.

Bei der Studie finden sich auf der Ladefläche Anschlüsse für zwei Smart e-Bikes, deren Akkus während der Fahrt dann automatisch aufgeladen werden. So können die Fahrräder überall genutzt werden.

Der Smart for-us ist mit dem 75 PS electric drive-Triebwerk ausgerüstet und fährt somit emissionsfrei. Ansonsten bietet die Ladefläche genügend Platz, um auch Einkäufe zu transportieren oder diverse Freizeitausrüstungen mitzunehmen. Die Ladefläche ist 90 Zentimeter lang und dank der elektrischen, nach unten gleitenden Ladeklappe ausgesprochen praktisch zu beladen.

Der Smart for-us besitzt alle Eigenschaften, um ein Liebling der jungen Fahrer zu werden. Doch vor dem Verkaufserfolg steht der Preis. Erstmals öffentlich zu sehen ist der Smart for-us auf der Detroit Auto Show (14. bis 22. Januar 2012).


` `
motor-informations-dienst / global-press

Kommentare zu " Smart: Ein Pick-up für die täglichen Einkäufe"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%