Sonderkonditionen beim Autokauf
Auto-Rabatte locken zu Weihnachten

Die Hersteller wollen Kunden aktuell mit hohen Preisnachlässen ködern. Schnellentschlossene, die noch vor dem 24.Dezember zuschagen, können richtig Geld sparen.

FRANKFURT. Ein Auto unterm Weihnachtsbaum – das würde die Autoindustrie gerne bei ihren Kunden sehen. Mit satten Rabatten und vorweihnachtlichen Aktionen versuchen die Automobilhersteller in den letzten Wochen des Jahres den Absatz anzukurbeln. Die Hersteller und Händler wollen ihre Ziele bei Absatz und Marktanteil noch erfüllen. Dafür setzen sie auf Tageszulassungen, die die Statistiken nach oben korrigieren, aber auch auf Preisnachlässe. Von Smart über Audi bis Chevrolet: Das können Sie bei den einzelnen Herstellern sparen:

Peugeot zahlt seinen Kunden ein „Weihnachtsgeld“ beim Kauf einer sofort verfügbaren Limousine.

Chevrolet spendiert einen Tankgutschein oder Winterreifen.

Mitsubishi setzt auf „Wirtschaftswunderwochen“ mit mehreren tausend Euro Kundenvorteil.

Toyota bietet Niedrigzinsen für die Finanzierung an.

Audi hat Sonderzinsen im Angebot.

Smart tankt seinen Kunden den Forfour ein Jahr lang kostenlos voll.

Hintergrund: „Die Branche produziert in zu vielen Werken zu viele Autos“, sagt Autoanalyst Eric Heymann von der Deutschen Bank. „Deshalb werden die Fahrzeuge in den Markt hineingedrückt.“ Nach einer Studie von B&D Forecast liegen die Rabatte derzeit im Schnitt bei 14 Prozent des Listenpreises. Das entspreche einem Margenverlust von 2 800 Euro pro Fahrzeug. „Auch wenn wir den Höhepunkt überschritten haben, ist das Niveau immer noch unnatürlich hoch“, sagt Geschäftsführer Ferdinand Dudenhöffer.

Der Wettbewerbsdruck hat viele deutsche Autobauer 2005 zu harten Schnitten und Stellenabbau gezwungen. Opel hat seit Frühjahr knapp 9 000 Stellen gestrichen, bei VW sollen es Tausende von Arbeitsplätzen sein und bei Ford 1 200. Allein der „Opel-Effekt“ drückt die Belegschaft der Autobranche laut des Verbandes der Automobilindustrie in diesem Jahr um 0,8 Prozent auf 767 000 Mitarbeiter. 2006 wird dieser Trend weitergehen, weil erst dann die Pläne umgesetzt werden.

Die Probleme für die Belegschaft können für die Verbraucher Vorteile mit sich bringen. Die Preise werden weiter sinken. Schon jetzt können Kunden kräftig sparen, wenn sie sich noch vor Heiligabend zum Kauf eines Neuwagens entscheiden.

Quelle: »NEWS Frankfurt

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%