Stärkster Diesel der Firmengeschichte
Skoda erweitert Octavia-Programm

dpa/gms MAINZ. Skoda baut die Modellpalette des Octavia weiter aus. Wie der tschechische Autohersteller in Mainz mitteilte, gibt es das Sportmodell RS jetzt auch mit einem Diesel.

Der serienmäßig mit Partikelfilter angebotene Zweiliter-Motor leistet 125 kW/170 PS und wird als Alternative zum gleich großen Benziner mit 147 kW/200 PS angeboten. In der Limousine kostet der Sport-Diesel 26 890 Euro, für den Kombi verlangt Skoda 1 000 Euro mehr.

Der Selbstzünder ist laut Skoda der stärkste Diesel in der Firmengeschichte und beschleunigt die Limousine mit maximal 350 Newtonmetern in 8,5 Sekunden auf 100 Stundenkilometer (km/h). Die Höchstgeschwindigkeit gibt das Unternehmen mit 225 km/h und den Durchschnittsverbrauch mit 5,7 Litern an. Der Kombi braucht für den Spurt eine Zehntelsekunde länger, erreicht 224 km/h und verbraucht 5,8 Liter auf 100 Kilometer. Wie die Benzinversionen hat auch das neue Dieselmodell ein sportlicher abgestimmtes und etwas tiefer gelegtes Fahrwerk, ein modifiziertes Design und eine erweiterte Serienausstattung, zu der unter anderem Sportsitze zählen.

Darüber hinaus werden die Tschechen die Modellpalette um einen Octavia Scout erweitern. Ähnlich wie der Audi A6 Allroad quattro basiert dieses für den Pariser Salon angekündigte Modell auf der Allradversion des Kombi und bekommt mehr Bodenfreiheit und ein Design mit robusten Stoßfängern und auffälligen seitlichen Planken. In Deutschland wird dieses Modell nach Angaben des Importeurs im hessischen Weiterstadt vom Frühjahr an verkauft.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%