Studie
Neuwagen werden wieder schneller ausgeliefert

Autokäufer können sich wieder schneller ans Steuer ihres Neuwagens setzen. Die Lieferzeiten für Neuwagen seien im Juli auf 3,6 Monate gesunken.
  • 0

Frankfurt/DuisburgDie Lieferzeiten für Neuwagen sind kürzer geworden. Grund ist die nachlassende Dynamik am Automarkt, sagte Experte Ferdinand Dudenhöffer vom CAR-Institut an der Universität Duisburg-Essen. Zudem hätten verkürzte Werksferien und Überstunden zum Abbau des Auftragsvorlaufs beigetragen. In Geduld üben müssen sich nach der Studie weiterhin vor allem die Käufer sportlicher Geländewagen (SUV), die im Schnitt eine Lieferzeit von 5,4 Monaten hinnehmen müssten.

Wegen des dynamischen Absatzbooms hatten Autofahrer im Mai nach den Angaben im Schnitt noch 4,0 Monate auf ihren gewünschten Neuwagen warten müssen. Infolge der Verschuldungskrise in Europa und den USA müsse nun mit einer Konjunkturabkühlung gerechnet werden, die sich auch am Automarkt bemerkbar machen werde, sagte Dudenhöffer: "Bis zum Jahresende werden sich die Lieferzeiten damit auf Normalniveau von durchschnittlich etwa 2,5 Monaten abbauen."

Kommentare zu " Studie: Neuwagen werden wieder schneller ausgeliefert"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%